1. Advents-Heimspiel auf 15 Uhr vorverlegt

Starbulls vs. Nauheim bereits zwei Stunden früher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Das Heimspiel der Starbulls Rosenheim gegen die Roten Teufel Bad Nauheim am 27. November wurde um zwei Stunden vorverlegt. Das ist der Grund:

Ursprünglich wie alle anderen Sonntags-Heimspiele der Starbulls um 17 Uhr angesetzt, wird an diesem Nachmittag des ersten Advents das Eröffnungs-Bully im emilo-Stadion bereits um 15 Uhr über die Bühne gehen.

Grund hierfür ist ein aus Bad Nauheim avisierter Fan-Sonderzug. Bis zu 480 Fans der Roten Teufel Bad Nauheim werden am 1. Adventssonntag 2016 per Sonderzug in die Innstadt reisen und dem Duell mit den Starbulls im emilo-Stadion beiwohnen. Der exakte Fahrplan des Sonderzuges steht noch nicht fest, die Ankunft am Rosenheimer Bahnhof ist aber für etwa 13.30 Uhr vorgesehen.

Zurück gen Hessen soll der voraussichtlich mit zwei Party-Waggons ausgestattete Zug dann gegen 18.30 Uhr wieder von Rosenheim abfahren. Entsprechend der geplanten Zugfahrzeiten wurde die Anfangszeit des Aufeinandertreffens der Starbulls Rosenheim und der Roten Teufel Bad Nauheim am 27. November angepasst. Spielbeginn des im Rahmen des 21. Spieltags der DEL 2 stattfindenden Duells im emilo-Eisstadion wird am 1. Adventssonntag deshalb bereits um 15 Uhr sein.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (M.H.)

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser