Können sie den Playoff-Einzug bereits perfekt machen?

Viele Unzulänglichkeiten: Starbulls verlieren gegen Riessersee

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Die halbe Miete haben die Starbulls auf dem Weg ins Playoff-Viertelfinale bereits verbuchen können. Am späten Nachmittag könnte bereits der zweite und entscheidende Schritt folgen!

Einen ausführlichen Spielbericht finden Sie hier morgen.

Hier können Sie das Spiel im Ticker nachlesen.

SC Riessersee - Starbulls Rosenheim (Spiel 2) (0:1; 1:1; 4:1)

Tore

1. Drittel

0:1 (9.) Josef Frank

2. Drittel

1:1 (7.) Brendan Connolly

2:1 (20.) Sean Fischer

3. Drittel

3:1 (13.) SH1 - Tim Richter

4:1 (16.) SH1 - Julian Eichinger

Strafen

1. Drittel

00:22 - 2 MIN - Stephan Wilhelm (Haken, Kleine Strafe )

09:48 - 2 MIN - Brendan Connolly ( Halten, Kleine Strafe )

Tyler McNeely ( Haken, Strafschuss ) 0 MIN - 11:45

Tyler McNeely ( Unerlaubter Körperangriff, Kleine Strafe ) 2 MIN - 17:54

2. Drittel

Fabian Zick ( Unsportlichen Verhalten, Kleine Strafe ) 2 MIN - 10:50

0:50 - 2 MIN - Simon Mayr ( Beinstellen, Kleine Strafe )

3. Drittel

Josef Frank ( Beinstellen, Kleine Strafe ) 2 MIN - 00:45

00:45 - 2 MIN - Louke Oakley ( Haken, Kleine Strafe )

Tyler McNeely ( Check gegen die Bande, Kleine Strafe ) 2 MIN - 06:15

10:45 - 2 MIN - Louke Oakley ( Haken, Kleine Strafe )

13:05 - 2 MIN - Julian Eichinger ( Stockschlag, Kleine Strafe )

14:09 - 2 MIN - Christian Hummer ( Check gegen die Bande, Kleine Strafe )

Arena: Olympia-Eissport-Zentrum

1. Schiedsrichter: Felix Winnekens

2. Schiedsrichter: Florian Zehetleitner

1. Linienschiedsrichter: Mathias Komorek

2. Linienschiedsrichter: Pascal Kretschmer

Punktrichter: Sabine Melzer

Zuschauer: 4252

Fazit 1. Drittel aus unserem Live-Ticker

Erste Drittelpause – 0:1. Die Starbulls führen nicht unverdient. In den letzten Minuten vor der ersten Sirene drängten die Gastgeber aber noch vehement aus den Ausgleich und hatte durch Eichinger in Überzahl auch noch zwei Großchancen zum 1:1. Ins zweite Drittel starten die Starbulls aber wieder komplett, McNeelys kleine Strafzeit ist abgelaufen.

Fazit 2. Drittel aus unserem Live-Ticker

Zweite Pause in Garmisch-Partenkirchen, die Starbulls liegen mit 2:1 zurück. Riessersee hatte im zweiten Spielabschnitt die besseren und die Mehrzahl an Torchancen, die beiden Treffer kamen aber mehr als glücklich zustande.

Schluß-Fazit aus unserem Live-Ticker

Die Starbulls verlieren das zweite Spiel der Pre-Playoff-Runde in Garmisch-Partenkirchen mit 4:1 – letztlich aufgrund zu vieler Unzulänglichkeiten, vor allem bei eigener Überzahl – verdient. Damit kommt es am Dienstag um 19:30 Uhr zum entscheidenden dritten Spiel in Rosenheim. Das erste Bully findet um 19:30 Uhr statt.

Vorbericht:

Den ersten Schritt auf dem Weg ins Playoff-Viertelfinale haben die Starbulls gemacht. Am Freitag gewannen sie das erste Spiel der Pre-Playoff-Serie gegen den SC Riessersee auf eigenem Eis mit 5:3 (1:2, 2:0, 2:1). Es war ein intensives und bissig geführtes Spiel - eine "Mixtur", die die Rosenheimer Eishockeyspieler auch am späten Sonntagnachmittag im zweiten Aufeinandertreffen im Werdenfelser Land erwarten wird. Mit einem weiteren Sieg könnten die Grün-Weißen bereits den Viertelfinal-Einzug perfekt machen. Im Falle einer Pleite gäbe es ein entscheidendes drittes Spiel am Dienstag in Rosenheim.

"Spiel eins ist vorbei, Sieg für Rosenheim - Sonntag sehen wir weiter", hatte Garmisch-Coach Tim Reagan nach der Partie am Freitag verlauten lassen. Nicht einverstanden war der Coach jedoch mit einigen Schiedsrichter-Entscheidungen. Aber da hatten auch die Starbulls genügend Grund zu hadern, denn bei den fiesen Attacken auf Tyler McNeely und CJ Stretch kamen die Sünder jeweils mit kleinen Strafen davon. Damit wollte sich Starbulls-Trainer Franz Steer jedoch nicht aufhalten. Er analysierte Spiel eins nüchtern und wird wohl ein paar Kleinigkeiten für das zweite Spiel ändern: "Wir haben gut angefangen, aber wir sind dann permanent in Konter gelaufen. Zum Glück haben wir dann die Tore gemacht. Es war aber ein enges Spiel auf Augenhöhe und am Sonntag geht´s wieder neu los!"

Die Partie im Olympia-Eissportzentrum beginnt um 17 Uhr. rosenheim24.de berichtet von der Partie aus Garmisch-Partenkirchen wie gewohnt per Live Ticker. Auch unsere Kollegen von Radio Charivari sind vor Ort dabei. Zudem kann bei Sprade TV ein kostenpflichtiger Internet-Livestream gebucht werden.

mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser