Neuverpflichtung

Dieser Mann soll für viele Starbulls-Tore sorgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Greg Gibson hat einen Vertrag bei den Starbulls Rosenheim unterzeichnet.

Rosenheim - Der Starbulls-Kader für die Saison 2016/17 nimmt weiter Formen an. Jetzt haben die Rosenheimer ihre zweite Ausländerstelle vergeben.

Greg Gibson streift ab der neuen Saison das grün-weiße Trikot über und soll dann für die Starbulls möglichst viele Tore erzielen. Gibson, der aus Burlington in Ontario stammt, ist 1,78 Meter groß, 79 Kilogramm schwer und kann auf der Center-Position und als Linksaußen eingesetzt werden.

Der 25-Jährige war in den letzten vier Jahren für die Robert Morris University in der nordamerikanischen College-Liga aktiv. Dort erzielte Gibson in 150 Spielen 66 Tore und kam auf 51 Assists. Hinzu kommen in der abgelaufenen Saison insgesamt 14 Spiele in der East Coast Hockey League (EHCL) für die Florida Everblades (5 Tore/3 Assists).

Gibson nimmt damit die zweite Ausländerposition im Starbulls-Kader nach Tyler McNeely ein. Damit fehlen Trainer Franz Steer noch ein weiterer ausländischer Angreifer, ein Konti-Verteidiger sowie mindestens ein guter deutscher Stürmer.

Greg Gibson (Nr. 16, weiß) in Aktion:

Der Starbulls-Kader 2016/17

Tor: Timo Herden, Lukas Steinhauer

Abwehr: Christoph Gottwald, Stephan Kronthaler, Peter Lindlbauer, Michael Rohner, Gustav Veisert, Max Vollmayer, Andreas Nowak

Sturm: Dominik Daxlberger, Manuel Edfelder, Simon Fischhaber, Tyler McNeely (CAN), Christian Neuert, Michael Baindl, Joseph Lewis, Simon Heidenreich, Greg Gibson

mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser