McNeely verlängert für zwei Jahre

Steer: "Tyler ist einer meiner wichtigsten Spieler!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Tyler McNeely (links) stürmt auch in den kommenden beiden Jahren für die Starbulls. Wade MacLeod (re.) wechselt dagegen nach Frankfurt.
  • schließen

Rosenheim - Der Kader der Starbulls für die kommende Spielzeit ist um einen sehr wichtigen Baustein reicher. Ein absoluter Leistungsträger hat seinen Vertrag verlängert.

Tyler McNeely spielt weiter für die Starbulls Rosenheim. Der kanadische Publikumsliebling hat kurz vor seinem Abflug in den Sommerurlaub nach Kanada einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben und bleibt damit mindestens bis zum Frühjahr 2018 ein Rosenheimer.

Dass der Angreifer, der am morgigen Freitag seinen 29. Geburtstag feiert und seit 2013 das grün-weiße Dress trägt, mit Herz und Leidenschaft ein Rosenheimer ist, hat er erst bei der Abschlussfeier unter Beweis gestellt, als er den Anhängern quasi eine Liebeserklärung bereitete. "Ihr seid die besten Fans der DEL2. Ihr seid es, die uns für jedes Spiel motivieren und antreiben“, sagte McNeely.

"Ich bin froh, dass Tyler McNeely auch die nächsten zwei Jahre bei uns spielt. Er ist einer meiner wichtigsten Spieler, und auf ihn kann ich mich hundertprozentig verlassen“ freut sich Starbulls-Coach Franz Steer. „Und speziell in den Play-off-Spielen bringt er immer seine besten Leistungen“.

MacLeod geht nach Frankfurt

Nichts wird es dagegen mit einem Verbleib von Wade MacLeod. Steer hatte zuletzt in mehreren Gesprächen mit dem Stürmer versucht, ihn von einem weiteren Engagement in der Innstadt zu überzeugen. Der Kanadier hat jedoch ein dem Vernehmen nach exorbitantes Angebot der Löwen Frankfurt angenommen und wird in der kommenden Saison – genauso wie CJ Stretch – für den Ligarivalen der Starbulls stürmen.

Archiv: Die Abschlussfeier der Saison 2015/16

Saisonabschlussfeier der Starbulls

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser