Starbulls Rosenheim - Eispiraten Crimmitschau

1. Sieg! Starbulls dominieren Eispiraten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Starbulls haben gegen die Eispiraten Crimmitschau einen super Auftakt in die neue Saison hingelegt! Trainer Franz Steer war dennoch nicht vollends zufrieden.

Die Starbulls Rosenheim haben zum Auftakt der DEL2-Saison 2014/2015 ihr erstes Spiel gewonnen. Sie siegten am Freitagabend vor 2114 Zuschauern im Rosenheimer Kathrein Stadion mit 4:1 gegen die Eispiraten Crimmitschau. Die Tore erzielten Leopold Tausch (26. Minute), Mario Trabucco (32. Minute), Sergio Somma (mit der Schlusssirene des zweiten Drittels) und Benjamin Zientek (46. Minute).

Die Starbulls begannen schnell und gefällig, sie hatten im ersten Drittel Chancen im Minutentakt. Trainer Franz Steer zählte allein in den ersten 20 Minuten 28 Schüsse auf das Tor von Ryan Nie, der aber starke Paraden zeigte und seine Mannschaft lange im Spiel hielt. Erst Leopold Tausch konnte in der 16. Minute Nie durch die Beine bezwingen.

Im zweiten Drittel brachte Rosenheim zwar nicht mehr ganz so viel Druck auf das gegnerische Tor, dafür fielen aber die Treffer durch Trabucco und Somma. Glück hatte Crimmitschau in der 35. Minute. Der Puck war frei vor dem Tor und zappelte dann aus dem Gewühl heraus ins Netz. Das Schiedsrichtergespann hatte aber schon abgepfiffen, da es irrtümlicherweise dachte, Nie habe die Scheibe schon unter Kontrolle.

Unnötiges Gegentor

Im dritten Drittel war der Wind aus dem Spiel, Rosenheim führte komfortabel und legte durch Benjamin Zientek auf 4:0 nach. Was lange aussah wie ein Shutout im ersten Spiel für Patrick Ehelechner, wurde dann durch eine Unkonzentriertheit der Rosenheimer Hintermannschaft zunichte gemacht.

Florian Kirschbauer fand die Schnittstelle und passte zwischen zwei Verteidigern hindurch auf Marvin Tepper, der mit einem schnellen Antritt alleine auf Ehelechner zu fuhr und mit einem knackigen Handgelenkschuss auf die Stockhandseite den Rosenheimer Torhüter überwand. Steer sagte nach dem Spiel, das Gegentor habe ihn geärgert, seine Mannschaft müsse über die kompletten 60 Minuten hochkonzentriert spielen.

Steer war aber generell zufrieden: “Ungefähr so stelle ich mir unser Spiel vor. Wenn wir so spielen, sind wir schwer zu schlagen.” Eispiraten-Trainer Chris Lee erkannte an, dass seine Mannschaft nicht wirklich ins Spiel gefunden hat, auch, weil Rosenheim ständig Druck ausgeübt hat.

Drei Punkte zum Auftakt, besser hätte der Start in die Saison nicht laufen können und die Starbulls fahren mit Selbstbewusstsein am Sonntag nach Bad Nauheim. Das Auswärtsspiel gegen die Roten Teufel beginnt um 18:30 Uhr.

Torschützen:

1.Drittel:

1:0 Starbulls Rosenheim - Leopold Tausch (ohne Assist) 15:46

2. Drittel:

2:0 Starbulls Rosenheim - Mario Valery-Trabucco (Timothy Kunes, Sergio Somma) 11:49

3:0 Starbulls Rosenheim - Sergio Somma (Max Renner) 19:59

3. Drittel:

4:0 Starbulls Rosenheim - Benjamin Zientek (Maximilian Hofbauer, Tyler Mc Neely) 5:48

4:1 Eispiraten Crimmitschau - Marvin Tepper (Florian Kirschbauer) 17:39

Starbulls - Eispiraten: Hier gibt es das Spiel zum Nachlesen

Starbulls Rosenheim mit neuem Businesspartner

Kurz vor dem Start in die neue Spielzeit freuten sich die Starbulls Rosenheim darüber, ihren neuen Business Partner, die Rosenheimer Unterstützungskasse e.V., präsentieren zu können. Die Starbulls Rosenheim werden dabei von den Kleinstschülern bis hin zur ersten Mannschaft unterstützt.

Von links: Wilhelm Graue (1. Vorstand Starbulls), Marc Werzinger, Martin Czajor (beide Rosenheimer Unterstützungskasse e.V.) und Marcus Thaller (Starbulls Marketing) (zum Vergrößern hier klicken)

Es wurden unter anderem Trikotsätze für einige Nachwuchsmannschaften sowie Geräte für den Kraftraum zur Verfügung gestellt. Außerdem ist eine Werbepartnerschaft an der Eisbande der Starbulls Rosenheim realisiert worden.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (C.B.)

Rubriklistenbild: © Starbulls Rosenheim/L. Schirmer

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser