http://www.facebook.com/rosenheim24button_countfalse180like

Zweite Eishockey-Bundesliga, Starbulls Rosenheim: Norman Hauner erster Neuzugang

    • aHR0cDovL3d3dy5yb3NlbmhlaW0yNC5kZS9zcG9ydC9laXNob2NrZXkvc3RhcmJ1bGxzLXJvc2VuaGVpbS96d2VpdGUtZWlzaG9ja2V5LWJ1bmRlc2xpZ2Etc3RhcmJ1bGxzLXJvc2VuaGVpbS1ub3JtYW4taGF1bmVyLWVyc3Rlci1uZXV6dWdhbmctcm9zZW5oZWltMjQtMjMwNTE1NS5odG1s2305155Starbulls: Norman Hauner erster Neuzugang0true
    • 05.05.12
    • Starbulls Rosenheim
    • 12
    • Drucken
    • T+T-

Starbulls: Norman Hauner erster Neuzugang

    • recommendbutton_count100
    • 0

Rosenheim - Die Eishockey-Saison 2011/2012 ist gerade einmal seit elf Tagen beendet, da präsentieren die Starbulls Rosenheim bereits den ersten Neuzugang.

© Screenshot YouTube

Norman Hauner

Dabei handelt es sich um den 20-jährigen Kölner Stürmer Norman Hauner, der als großes Talent gilt. „Er will bei uns spielen, er kommt auch für das Geld, das wir bezahlen können und er hat einen guten Charakter“, beschreibt Starbulls-Eishockeytrainer Franz Steer seinen ersten Neuzugang, den er bereits im Vorjahr verpflichten wollte. „Da hat er sich aber verständlicherweise für Köln und für ein weiteres Jahr DEL entschieden“ sagte Steer.

Der Kontakt zu Hauner besteht schon länger. „Ich habe in Köln mit Franz Steers Stiefsohn Gerrit Fauser zusammengespielt und letztes Jahr spielten wir mit der U20-Nationalmannschaft im Halbfinale im Pokal gegen Rosenheim. Danach haben uns erstmals ernsthaft über einen Wechsel unterhalten“, erklärte Hauner.

Nach einem Handbruch lief es in der letzten Saison nicht so gut in Köln. Als Hauner dann nach Duisburg geschickt wurde, kontaktierte Steer den torgefährlichen Stürmer noch einmal. „Nach diesem Gespräch hatte ich ein sehr gutes Gefühl, dass ich in Rosenheim gut aufgehoben bin, hier Verantwortung übernehmen und eine gute Rolle spielen kann.“ Hauner will allerdings gar nicht weit vorausschauen: „Nächste Saison zählt erst einmal, dass wir uns als Mannschaft gut präsentieren und an die Erfolge in dieser Saison anknüpfen können.“

Zu Rosenheim hat Hauner übrigens einen ganz besonderen Bezug, denn seine Freundin wurde in Rosenheim geboren und letztes Wochenende besuchte er deren Familie in Bad Reichenhall und machte auch einen Abstecher nach Rosenheim: „Das ist schon eine ganz andere Welt als bei uns in Köln – aber sehr schön.“ Vom Rosenheimer Team kennt er persönlich nur Fabian Zick und „vom Sehen den Norm Maracle von der Zeit, als er in Köln gespielt hat“.

Selbstbewusst, aber nicht überheblich beschreibt Hauner seine Stärken: „Ich denke, dass ich einen guten Torinstinkt und einen guten Zug zum Tor habe. Ich schieße aus allen Lagen und im Eins-gegen-eins kann ich mich auch durchsetzen. Im Spiel nach hinten und vor dem eigenen Tor muss noch an mir arbeiten.“ Hauner ist seit 2009 Stammspieler der deutschen U20-Nationalmannschaft, mit der er 2010 unter Trainer Ernst Höfner den Wiederaufstieg in die A-Gruppe schaffte. Er spielte 77-mal in der DEL (sechs Tore, zwei Assists). Hauner wurde mit Köln 2007 deutscher DNL-Meister und war 2009 bester Torschütze in der gesamten DNL. In 100 DNL-Spielen erzielte Hauner 72 Tore und 48 Assists. Nur zum Vergleich: Der Rosenheimer Patrick Hager schaffte in 89 DNL-Spielen 39 Tore und 49 Assists. Hager ist heute ein gefragter DEL-Spieler und Nationalspieler.

Weitere Veränderungen im Starbulls-Kader wird es wohl auf den Ausländer-Positionen geben. Ryan Gaucher dürfte keinen Vertrag mehr in Rosenheim erhalten (zu teuer) und bei Stürmer Mitch Stephens sieht es so aus, als sollte er nach dem Sommerurlaub nicht mehr nach Rosenheim zurückkehren. „Auch wenn wir ihn gerne behalten würden, aber die Zeichen stehen auf Abschied. Die Art und Weise wie er sich von mir verabschiedet hat lässt darauf schließen, dass er in Kanada bei seiner Frau bleibt, die dort beruflich eine lukrative Stelle in Aussicht hat“, erklärte Vorstandmitglied Richard Diebald.

Sicher ist dagegen, dass Dominic Auger ein weiteres Jahr in Rosenheim bleibt. Er hat wie Michael Rohner, Niko Senger, Stephan Gottwald und Robert Schopf noch einen Vertrag für ein weiteres Jahr. Auf einem guten Weg sind die Rosenheimer bei der Vertragsverhandlung mit Verteidiger Beppo Frank. Auch die beiden Eigengewächse Max Meirandres und Max Renner stehen laut Starbulls-Informationen kurz vor einer Vertragsunterzeichnung. Ein offenes Geheimnis ist, dass sich Oberliga-Meister Bad Tölz bemüht, Verteidiger Peter Kathan eine Rückkehr zu seinem Heimatclub schmackhaft zu machen – so steht es jedenfalls auf der Tölzer Homepage. Allerdings will auch Rosenheim den zuverlässigen Defensivspieler behalten. Hier geht es um die Länge des Vertrages. Mit anderen Spielern finden in den nächsten Tagen Gespräche statt. Nach der Saison ist vor der Saison...

Thomas Neumeier/Oberbayerisches Volksblatt

zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Grün-weiß07.05.2012, 14:54Antwort
(1)(0)

Die Unlust wird ihm da Franz Steer schon austreiben ;-) der schafft das schon! Sieht man ja was der alles aus unseren Jungs rausholt!

michi06.05.2012, 08:13Antwort
(0)(0)

zu Gast12
Dumme Kommentare sollten gar nicht erst beantwortet werden;

Ich denk auch, dass Hauner eine Verstärkung sein kann, aber nur, wenn er
seinen Vorwärtsdrang mit Backchecking verknüpft;
Defensiv hat er massive Schwächen oder Unlust, konnte man auch in Tölz sehen.

Bo Lanzl05.05.2012, 19:03Antwort
(0)(0)

Welche Niederlagen? Achso, ja, die zwei die den neun Landshuter Siegen gegenüberstehen. Jaaaaaaa das kann man nur schwer verdauen... LOL

Alle Kommentare anzeigen

LIVE:Top-Artikel unserer User

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte Rosenheim24HaagWasserburg24AmerangRottFeldkirchenBad AiblingKolbermoorBad EndorfPrienStephanskirchenRosenheimRaublingBad FeilnbachAschauBrannenburgOberaudorfKufsteinChiemgau24.debgland24.deInnsalzach24.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.