unter Vertrag genommen

Transfercoup beim EHC: Fabian Zick wechselt nach Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg/Rosenheim - Der bayerische Eishockeymeister hat einen weiteren, neuen Spieler unter Vertrag genommen. Mit Fabian Zick wechselt ein weiterer junger Stürmer in die Industriestadt. 

Eigentlich war der Termin am Sonntag ja schon so spannend genug, doch Wolfgang Klose wollte offenbar noch einen drauf setzen. Zunächst wurde verkündet, dass der EHC Waldkraiburg nach vielen Verhandlungen und der Absegnung durch die Mitgliederversammlung des Bayerischen Eissport-Verbands (BEV) am Tag zuvor, den bedeutenden Schritt geht und erstmals seit 24 Jahren wieder in der Oberliga vertreten sein wird. An sich ja schon eine Meldung wert. Dann ließ Klose aber noch die zweite Katze aus dem Sack und verriet, dass dem EHC mit der Verpflichtung von Fabian Zick ein erster kleiner Transfercoup gelungen war. Und schon war die zweite Meldung in Arbeit.

Der 25-Jährige spielte seit 2006 im Nachwuchs der Starbulls Rosenheim in der DNL und schaffte 2008 den Sprung in die erste Mannschaft. Mit dieser stieg er 2010 in die zweite Bundesliga auf und war die letzten Jahre fester Bestandteil der Mannschaft von Trainerfuchs Franz Steer. Und weil man in Rosenheim und bekanntlich besonders Franz Steer auf die Jugend setzt und sie nicht wie in manch anderen Teams nur in den Kader beruft, um die Auswechselbank zu bevölkern, kam Zick auch auf insgesamt 299 Spiele in der zweiten Bundesliga und der DEL2. Dabei verbuchte er starke 38 Tore und bereitete weitere 43 Treffer vor.

Eigenes Bild bestätigt

„Ich habe mich mit einigen Leuten über Fabian Zick unterhalten und die haben mein eigenes Bild bestätigt. Nämlich dass er ein Spieler ist, der hervorragend zu uns und in unser Gefüge passt“ freute sich auch Löwen-Trainer Rainer Zerwesz über die Verpflichtung des Angreifers. „Er ist schnell, technisch stark und geht da hin, wo es der gegnerischen Defensive weh tut. Ich freue mich sehr mit ihm zu arbeiten und seine Qualitäten voll auszuschöpfen“ so der 47-Jährige weiter.

Erst die Meisterschaft, dann die Bande durch die VR – meine Raiffeisenbank eG Altötting-Mühldorf, eine tolle Mannschaft, überragende Fans und nun der Aufstieg dank der fantastischen Zusammenarbeit aller beim BEV und beim DEB- der EHC Waldkraiburg kann wirklich zuversichtlich in die Zukunft blicken und freut sich schon jetzt auf die neue Saison, die in gut einer Woche mit dem Sommertrainingsbeginn ihre ersten richtigen Schatten voraus werfen wird.

Pressemeldung  EHC Waldkraiburg "Die Löwen"

Zurück zur Übersicht: Eishockey

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser