"In der aktuellen Lage nicht sinnvoll"

Chaostage bei 1860: Mitglieder-Versammlung abgesagt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen
  • Bettina Pohl
    Bettina Pohl
    schließen

München - Selbst treue Fans der Löwen können da nur noch den Kopf schütteln: Weil derzeit alles im Schwebezustand ist, wird der Verein die Mitgliederversammlung für Sonntag absagen.

UPDATE 12.50 Uhr: Pressemitteilung des Vereins im Wortlaut

Am Freitagmittag bestätigte die Vereinsführung die Absage der Mitgliederversammlung. Hier die Absage im Wortlaut:

Liebe Vereinsmitglieder des TSV 1860 München, liebe Löwen-Fans.

Wir möchten euch mitteilen, dass wir die für den kommenden Sonntag, 21. Juni, angesetzte Mitgliederversammlung verschieben müssen. Aus Sicht der Vereinsführung ist es in der aktuellen Lage nicht sinnvoll, die Mitgliederversammlung am Sonntag wie geplant abzuhalten. Wie ihr sicher wisst, verhandeln Präsidium und Beirat seit geraumer Zeit höchst intensiv und mit größtem Zeitaufwand mit unserem Mitgesellschafter Hasan Ismaik.

Aktuell müssen wir unseren vollen Einsatz und unsere Konzentration darauf verwenden, eine zukunftsfähige und von allen Beteiligten mitgetragene Basis für einen nachhaltigen sportlichen Erfolg und wirtschaftliche Stabilität der Löwen zu vereinbaren. Wir können aber derzeit nicht abschätzen wie lange diese Verhandlungen noch dauern und brauchen dafür größtmögliche Flexibilität. Da bereits am Montag, 22. Juni die Vorbereitung unserer Profi-Mannschaft für die Saison 2015/16 startet, ist jeder weitere Tag, an dem wir noch verhandeln können, wertvoll und im Sinne der Mannschaft und des Vereins.

Daher haben wir beschlossen, die Mitgliederversammlung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und bitten für diesen Schritt um euer Verständnis. Wir könnten verstehen, wenn manche von euch enttäuscht sind, weil sie sich gerne aus erster Hand informiert hätten. Auch uns ist es wichtig, euch zu berichten und uns mit euch auszutauschen. Wir werden dies so bald wie möglich nachholen, wenn wir euch Substanzielles mitteilen können.

Ort und Zeitpunkt der neu angesetzten Mitgliederversammlung werden wir rechtzeitig ankündigen.

Mit weiß-blauen Grüßen,

Präsidium, Verwaltungsrat und Wahlausschuss

Erstmeldung 12.38 Uhr

Eigentlich wollte Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer am Sonntag eine große Lösung für die zerfahrende Situation bei den Münchnern präsentieren, doch nach Informationen des gut informierten Blogs dieblaue24.com wurde die Mitgliederversammlung in der TonHalle nun abgesagt. Dies habe man exklusiv erfahren. Eine Presserklärung des Vereins solle folgen. Ein Ersatztermin stehe noch nicht fest.

Auf telefonische Anfrage von unserer Redaktion war in der Pressestelle der Löwen niemand für eine Bestätigung erreichbar. 

Wie bereits gestern gemeldet, will das Präsidium Felix Magath zum "Alleinherrscher" machen. Der jordanische Investor und Vorsitzende des Aufsichtsrats, Hasan Ismaik, sperrt sich jedoch (noch) dagegen. Es wäre das Aus für den umstrittenen Sportdirektor Gerhard Poschner.

Momentan ist alles ungewiss bei den Löwen. Am Montag ist Trainingsauftakt. Der bisherige Coach Torsten Fröhling hat aber nur noch einen Vertrag bis zum 30. Juni - für die erste Trainingswoche sozusagen.

Der Verein konnte sich in der Relegation gegen Holstein Kiel in einem Herzschlagfinale im Profifußball halten - doch das Handeln der Akteure gleicht derzeit eher Amateurfußball.

bp, mg 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser