Bayern-Ultras prügeln sich mit Schalke-Fans

Polizist: "Es hätte auch Tote geben können!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Gelsenkirchen - Das Bundesliga-Match zwischen Schalke und Bayern ist am Samstag von schlimmen Prügelszenen überschattet worden. Dazu ist im Netz jetzt ein neues schockierendes Video aufgetaucht.

3:1 hat der FC Bayern am Samstag beim FC Schalke 04 gewonnen und seine Tabellenführung in der Bundesliga damit ausgebaut. Doch das Spiel wurde von schlimmen Prügelszenen überschattet, zu denen jetzt ein Video im Netz aufgetaucht ist.

Vor dem Anpfiff hatten rund 300 Bayern-Ultras, die sich mit Bochum-Fans zusammengetan hatten, den Eingangsbereich Nord der Arena gestürmt und damit schwere Ausschreitungen provoziert. Erst prügelten sie wahllos auf Schalker Anhänger ein. Als dann die S04-Ultras aus dem Stadion gestürmt kamen, ging es richtig rund.

Da halfen auch alle "Beruhigungsappelle" seitens der Polizei nichts mehr. Ein Polizist sagte gegenüber der Bild-Zeitung: "Es ist unfassbar, dass diese Randalierer durch ihre Aktion gerade wegen der erhöhten Terrorgefahr eine Massenpanik in Kauf genommen haben. Dann hätte es Tote geben können!"

mw

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser