EM-Viertelfinale in Bordeaux

Ticker: JAAAAAAAAAAAAAA! DFB-Elf siegt im Elferschießen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Starke Parade: Manuel Neuer (r.) lässt sich von Leonardo Bonucci im Elfmeterschießen nicht überwinden.

Bordeaux - Deutschland steht im Halbfinale der EM 2016! Der Weltmeister schlägt Italien im Elfmeterschießen und trifft nun auf Frankreich oder Island. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

Update vom 7. Juli 2016: Am Tag des Halbfinales von Deutschland gegen Frankreich berichten wir natürlich wieder im Live-Ticker - und zwar hier.

Deutschland - Italien           7:6 (0:0, 1:1, 1:1) n. E., in Bordeaux

Deutschland: 1 Neuer - 4 Höwedes, 17 Boateng, 5 Hummels - 21 Kimmich, 6 Khedira (16. Schweinsteiger), 3 Hector - 13 Müller, 18 Kroos, 8 Özil - 23 Gomez (72. Draxler)
Italien: 1 Buffon - 15 Barzagli, 19 Bonucci, 3 Chiellini (120. Zaza) - 8 Florenzi (86. Darmian), 18 Parolo, 14 Sturaro, 23 Giaccherini, 2 De Sciglio - 9 Pelle, 17 Eder (108. Insigne)
Tore: 1:0 Özil (65.), 1:1 Bonucci (78., Handelfmeter)

So sahen die Fans das Spiel beim Public Viewing

Elfmeterschießen:
7:6: Hector macht es! UNTEN RECHTS! Deutschland steht im HALBFINALE!
6:6: Neuer pariert gegen Darmian - unten links.
6:6: Boateng verwandelt ins linke Eck.
5:6: De Sciglio kloppt die Kugel unter die Latte - drin!
5:5: Kimmich macht ihn rein! Unten links - wieder ist Buffon fast an der Kugel.
4:5 Parolo trifft trocken in die Mitte.
4:4: Hummels trifft rechts halbhoch - Glück gehabt, Buffon ist in der Ecke.
3:4: Giaccherini behält die Nerven und trifft locker in die Mitte.
3:3: Schweinsteiger vergibt den Matchball und haut die Kugel über das Tor. Unfassbar!
3:3: Neuer pariert gegen Bonucci, der diesmal nach links zielt! 3:3: Draxler drischt die Kugel unten rechts rein!
2:3: Pelle setzt die Kugel flach am linken Pfosten vorbei.
2:3: Özil trifft nur den rechten Pfosten - was für ein Pech!
2:3: Barzagli verwandelt sicher in die Mitte.
2:2: Müller scheitert an Buffon, der nach links unten abtaucht.
2:2: Zaza trippelt zum Ball und zieht dann über den Kasten.
2:2: Kroos macht ihn links rein - Buffon ahnt die Ecke.
1:2: Insigne trifft ins rechte Eck.

Deutschland besiegt Italo-Fluch: 1x die 1 und 8x die 2

23:37 Uhr: Das Elferschießen findet vor dem italienischen Block statt.

Pressestimmen: "Deutschland besiegt ENDLICH Italien"

Abpfiff: Es gibt Elfmeterschießen. Keine Frage: Die DFB-Elf war dem Sieg näher, aber Italien kämpft sich in diese ultimative Entscheidung.

120. Minute: Italien wechselt fürs Elferschießen. Zaza kommt für Chiellini - also Stürmer für Verteidiger.

119. Minute: Boateng spielt an den Sechzehner, dort legt Müller auf Özil ab - dessen Schuss pariert Buffon.

118. Minute: Italiens Konter endet mit einem ungenauen Pass von Parolo ins Toraus.

117. Minute: Hummels flankt auf Schweinsteiger, doch Buffon schnappt sich die Kugel vor dem DFB-Kapitän.

116. Minute: Kroos' Hereingabe wird per Kopf geklärt.

115. Minute: Müller holt sich auf der rechten Seite einen Freistoß gegen Chiellini. Gute Position.

114. Minute: Kroos schickt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld in die Gefahrenzone. Der Ball findet aber keinen Abnehmer.

113. Minute: Insigne kommt halblinks aus spitzem Winkel zum Abschluss - doch Neuer ist zur Stelle.

112. Minute: Schweinsteiger sieht Gelb, weil er Sturaro die Hand ins Gesicht drückt, als er am Italiener vorbeisprintet. Ärgerliche Karte!

110. Minute: Boateng klärt vor Insigne per Kopf und bringt damit Neuer ins Spiel.

109. Minute: Da bietet sich die Konterchance. Draxler tritt aufs Gaspedal, doch sein Pass auf den mitgelaufenen Müller gerät zu lang. Der Ball kommt zu Schweinsteiger, der aus der Distanz über den Kasten zieht.

108. Minute: Zweiter Wechsel bei Italien. Eder muss runter und Insigne ersetzt ihn.

107. Minute: Da ist die Chance! Barzagli schlägt eine Kerze am Fünfer. Draxler nimmt die Kugel mit dem Rücken zum Tor direkt - drüber.

106. Minute: Die letzten 15 Minuten laufen.

Halbzeit: Jetzt werden zum letzten Mal die Seiten gewechselt.

105. Minute: Müller fehlt in den entscheidenden Aktionen erneut das Glück. Er hat es in vorderster Front nicht einfach.

103. Minute: Giaccherini wird von Kimmich leicht erwischt und hebt ab. Weil der Schiri das Foul nicht sieht, der Italiener aber den Ball mit der Hand spielt, gibt es Gelb.

102. Minute: Boateng nimmt sich ein Herz und zieht aus knapp 30 Metern um einige Meter am linken Pfosten vorbei.

101. Minute: Müller kommt aus etwa 18 Metern zum Abschluss. Chiellini wehrt zur Ecke ab. Die Flanke von Kroos verlängert Parolo erneut zur Ecke.

100. Minute: Die DFB-Elf bestimmt erneut das Geschehen, doch Chancen gibt es in dieser Verlängerung noch nicht.

98. Minute: Nach einer Freistoß-Flanke von Kroos verschafft sich Müller gegen Bonucci per Schubser Platz. Der Schiri sieht's und pfeift.

96. Minute: Pelle legt wieder stark auf Eder ab. Doch der gebürtige Brasilianer dribbelt sich fest - letztlich gibt es Abstoß.

95. Minute: Italien wird wieder etwas offensiver. Aber Hector blockt eine flache Darmian-Hereingabe.

93. Minute: Müller drückt nach Kimmich-Flanke im Kampf um den Ball Chiellini leicht - das gibt Freistoß.

91. Minute: Fieses Einsteigen von Pelle gegen Boateng an der Mittellinie! Der Stürmer wäre nach dem Tritt in die Achillessehne, die mit Gelb bestraft wird, im Halbfinale nicht dabei.

91. Minute: Weiter geht's mit Anstoß für Deutschland.

Fazit: Mit der starken Phase, die von Özils Treffer gekrönt wurde, hätte sich das DFB-Team den Sieg durchaus verdient. Doch dann schnappen die Italiener eiskalt zu - nach einem Patzer von Boateng. Dennoch: Deutschland ist insgesamt die mutigere Mannschaft.

Schlusspfiff: Das Spiel geht in die Verlängerung.

90.+2 Minute: Özil flankt von links, doch Schweinsteiger verpasst den Ball am langen Pfosten knapp - Chiellini klärt per Kopf.

90.+1 Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Hummels holt Eder per Grätsche von den Beinen und sieht Gelb. Damit würde der Innenverteidiger im Halbfinale fehlen.

89. Minute: Die DFB-Elf lässt Italien gewähren. De Sciglio zieht nach innen und versucht es mit rechts - ans Außennetz.

86. Minute: Erster Wechsel bei Italien - Darmian kommt für Florenzi.

84. Minute: Florenzi wurschtelt sich gegen  Hector durch und bringt den Ball per Fallrückzieher ins Zentrum. Dort kann Pelle diesen aber nicht verarbeiten.

83. Minute: Özil läuft sich in der Offensive fest. Danach grätscht Kroos in den Ball trifft aber auch Sturaro - Freistoß für Italien.

81. Minute: Schneller italienischer Konter nach einem Hector-Ausrutscher. Floreenzi bedient Eder, der auf Pelle ablegt. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze fälscht Hummels zur Ecke ab. Die bringt nichts ein.

79. Minute: Sofort geht die DFB-Elf wieder in die Offensive. Italien scheint sich mit einer Verlängerung anfreunden zu können.

78. Minute: Tor für Italien! 1:1! Bonucci schießt unten rechts ein. Neuer ahnt die Ecke, kommt aber nicht an die Kugel.

77. Minute: Elfmeter für Italien! Handpsiel von Boateng nach einer Flanke von Florenzi, die Chiellini per Kopf verlängert.

76. Minute: Langer Ball auf Pelle, doch Boateng läuft den ab - es gibt Ecke.

74. Minute: Plötzlich hat Pelle die Chancen zum Ausgleich! De Sciglio flankt von links flach herein, doch der Drehschuss des Stürmer mit links zischt deutlich am kurzen Pfosten vorbei.

73. Minute: Neuer stoppt einen zu lang geratenen Pass mit der Brust. Der DFB-Keeper verlebt bislang eine ruhige zweite Hälfte. Das kann gern so bleiben.

72. Minute: Gomez kann nicht mehr weiterspielen und wird mit Sprechchören verabschiedet. Für ihn kommt nun Draxler.

71. Minute: Starke Abwehraktion einmal mehr von Höwedes. Er bremst einen Pass von Sturaro und bereinigt die Situation.

68. Minute: Fast das 2:0! Özil lupft auf Gomez. Der steht mit dem Rücken zu Buffon im Fünfer und versucht es mit der Hacke. Aber der Keeper pariert sensationell!

67. Minute: Die DFB-Elf macht alles richtig. Statt sich auszuruhen, stürmen Jogis Jungs weiter voran!

65. Minute: TOOOOOOOOR für Deutschland! Özil macht's! Gomez legt den Ball von links stark rein auf Hector. Dessen Pass ins Zentrum wird abgefälscht. Özil kommt herangerauscht und verwandelt aus sechs Metern vor Giaccherini. EINS zu NULL!

62. Minute: Italiens erster Abschluss nach der Pause geht weit neben das Tor. Parolo triff den Ball auf Eders Ablage nicht richtig.

61. Minute: Die DFB-Elf ist nur noch im Vorwärtsgang. Doch dann kommt mal die Squadra Azzurra auf - Hector klärt eine Flanke per Kopf.

59. Minute: Parolo tritt Gomez im Zweikampf an den Rücken - ganz schön artistisch! Auch der Mittelfeldspieler wird verwarnt.

57. Minute: De Sciglio zieht nach einem üblen Tritt gegen Kimmich nach. Mit dieser Verwarnung würde der Italiener das Halbfinale verpassen.

56. Minute: Sturaro bremst Özil unfair aus und sieht als erster Spieler Gelb.

54. Minute: Nächste Chance für Müller! Gomez legt ab, doch der Linksschuss von der Strafraumgrenze wird zur Ecke geklärt. Wenig später zieht Boateng aus der Distanz ab - knapp drüber!

52. Minute: Schöne Kombination des DFB-Teams - bis zur verunglückten Flanke von Hector.

51. Minute: Immer wieder unterbricht Boateng die Angriffe der Italiener. Erneut überragende Leistung des Abwehrchefs.

49. Minute: Gomez erläuft einen langen Ball von Höwedes. Dann gibt er die Kugel ab auf Kroos. Doch dessen Flanke erreich im Zentrum nur eine italienische Brust.

47. Minute: De Sciglio hat viel Platz. Seine Hereingabe wird von Eder abgelegt. Aber Höwedes klärt.

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft. Jetzt sind die Italiener am Ball.

Pausenfazit: Nach einer langen Abtastphase geben es sich beide Mannschaften in den letzten Minuten der ersten Hälfte so richtig. Doch zwei Großchancen werden vergeben. So geht das Ergebnis in Ordnung.

Halbzeit: Der Schiri schickt die Teams in die Pause.

45. Minute: Eine Minute gibt es obendrauf.

44. Minute: Und dann kommen die Italiener! Kimmich hebt das Abseits nach einem Bonnuci-Pass auf. Giaccherini bringt die Kugel zurück auf Sturaro, dessen Schuss Boateng zur Ecke abfälscht. Die bringt nichts ein.

42. Minute: Riesenchance für Müller! Kroos trifft den Ball nicht gut, Kimmich legt die Kugel rein, dort schließt Müller ab. Sein Hoppelball ist eine sichere Beute für Buffon.

41. Minute: Endlich mal ein schöner Abschluss! Gomez springt in eine Kimmich-Flanke, setzt den Kopfball aber am Tor vorbei.

40. Minute: Der Schiri ist echt großzügig bei der Bewertung der Zweikämpfe. Auch ein kleiner Rempler von Müller gegen Chiellini wird durchgewunken.

38. Minute: Neuer wird von den Fans im Stadion gefeiert. Der dreimalige Welttorhüter läuft den Ball vor Eder ab - außerhalb seines Strafraums.

37. Minute: Hector bringt den Ball von links herein. Buffon muss am kurzen Pfosten nachfassen und schnappt sich das Spielgerät gerade noch vor Gomez.

36. Minute: Das war knapp. Eder läuft Neuer an, doch der Keeper spielt den Ball mit links (!) ab. Funktioniert!

35. Minute: Boateng klärt nach einem hohen Ball vor Pelle. Der Abwehrchef zeigt hier wieder eine starke Leistung.

32. Minute: Mittlerweile unterlaufen den Deutschen immer wieder leichte Fehler. Die darf man sich gerade gegen Italien natürlich nicht leisten.

31. Minute: Kimmich unterschätzt einen Ball. So kommt De Sciglio an die Kugel und flankt. Im Zentrum rettet Boateng vor Giaccherini.

29. Minute: Özil will Gomez schicken - aber der Stürmer befindet sich im Abseits.

27. Minute: Der Ball ist im Netz! Aber der Kopfballtreffer von Schweinsteiger wird wegen eines Fouls an De Sciglio nicht gegeben. Korrekte Entscheidung vom Schiri.

26. Minute: Höwedes kann Müller nicht richtig einsetzen. Der ehemalige WM-Torschützenkönig ist noch kein wirklicher Faktor in der Offensive.

25. Minute: Schweinsteiger erobert den Ball, doch dann holt Sturaro Kroos von den Beinen.

24. Minute: Eder hat Nasenbluten und behilft sich mit einem Taschentuch.

23. Minute: Kimmich ist bisher deutlich auf auffälliger als Hector. Der Bayern-Profi zeigt eine ordentliche Partie.

21. Minute: Kaum erhöht die DFB-Elf den Druck, unterläuft Özil ein Fehlpass. Der bleibt aber zum Glück folgenlos.

20. Minute: Hummels überspielt die komplette italienische Mannschaft, doch Gomez kommt nur mit einem Spreizschritt an die Kugel - diese landet im hohen Bogen in Buffons Händen.

19. Minute: Florenzis langer Pass auf Eder gelangt zu weit - Abstoß.

18. Minute: Die DFB-Auswahl hat bislang mehr vom Spiel, doch zum Abschluss kommt nur Italien.

16. Minute: Der Kapitän kommt. Schweinsteiger rückt für Khedira in die Elf.

15. Minute: Neuer pariert einen Linksschuss von Florenzi sicher.

14. Minute: Khedira muss nach Behandlung den Platz verlassen. Er zeigt an, dass er ausgewechselt werden muss.

12. Minute: Kimmich kennt nur eine Richtung - nach vorne. Dabei geht der Youngster leider teilweise zu ungestüm an die Sache heran. Aber so verschafft er sich den nötigen Respekt.

10. Minute: Starker Einsatz von Özil, der den Ball im Mittelfeld zurückerobert. Auch Khedira packt ordentlich zu. Das lässt sich gut an.

9. Minute: Die Squadra Azzurra zieht sich immer wieder schnell zurück. So hat das DFB-Team kaum Platz zum Kombinieren.

7. Minute: Khedira hat viel Platz, doch sein Zuspiel auf Gomez gerät zu schwach. Der Stürmer reibt sich vorne auf - vergeblich.

6. Minute: Bei der zweiten Ecke spielen die Italiener hintenrum bis Chiellini im Abseits steht.

4. Minute: Die erste Ecke Italiens birgt keine Gefahr. Die Flanke durch Florenzi kommt flach, der Abschluss von Sturaro aus der Distanz fliegt weit vorbei.

2. Minute: Die DFB-Elf sofort im Vorwärtsgang. Bonucci köpft eine Özil-Flanke aus dem Strafraum.

1. Minute: Der Ball rollt. Deutschland stößt an.

Deutschland - Italien: Vorbericht

+++ Der Weltmeister-Kapitän ist ebenfalls bereit. Auf geht's, Jung!

+++ Der Himmel gibt bereits ein klares Statement ab. Nein, wir meinen nicht das Fritz-Walter-Wetter über weiten Teilen Deutschlands, sonder das hier:

+++ Eine minimale Hoffnung der Italiener auf einen Einsatz von De Rossi besteht wohl noch. Der Weltmeister von 2006 sitzt zumindest einsatzbereit auf der Bank.

+++ Nun ist auch die italienische Startelf bekannt. De Rossi fehlt tatsächlich - dafür beginnt Sturaro.

+++ Die deutsche Elf ist etwa 15 Minuten früher am Stadion angekommen. Der erste Punkt geht also an uns!

+++ Die deutsche Aufstellung ist da! Wie von Kahn vorhergesagt, ersetzt Höwedes im Vergleich zum Slowakei-Spiel Draxler.

+++ Bundestrainer Joachim Löw scheint die Formation für das Duell mit Italien tatsächlich umzustellen. Zumindest geht davon ZDF-Experte Oliver Kahn aus.

+++ 

Bundesinnenminister Thomas de Maizière verpasst wegen eines Schadens am Flugzeug das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) kurz vor der Begegnung am Samstag in Bordeaux bekannt. Eine Ersatzmaschine konnte in der Kürze der Zeit nicht bereitgestellt werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte schon zuvor angekündigt, nicht nach Bordeaux reisen zu können.

+++ Der Mannschaftsbus ist bereits abfahrbereit. Gleich geht's los in Richtung Stadion.

+++ So bereitet sich ein Frankfurter Händler auf das Prestige-Duell am Abend vor. Guten Appetit!

Deutschland hat die Hürde Slowakei im Achtelfinale mehr als souverän bewältigt. Im Viertelfinale trifft das DFB-Team nun allerdings auf einen sehr unangenehmen Gegner. Italien hat überraschend den Titelverteidiger aus dem Wettbewerb geworfen. Dadurch heißt das dritte Viertelfinale bei der EM 2016 nun Deutschland gegen Italien.

Damit Sie nichts verpassen: Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Viertelfinale Deutschland gegen Italien heute live im TV und im Live-Stream sehen können. 

Die vom heißblütigen Antonio Conte trainiere "Squadra Azzurra" lieferte im bisherigen Turnierverlauf einige überraschende Ergebnisse. Der große Star der Italiener ist ohne Konkurrenz der Torhüter: Gianluigi Buffon. Italien startete stark in die EM 2016 und besiegte den Geheimfavoriten Belgien in seinem Auftaktspiel direkt mit 0:2. Auch die zweite Partie gegen Schweden endete mit einem Dreier für Grün-Weiß-Rot. Im dritten Match der Gruppe E setzte es dann eine überraschende Niederlage gegen die "Boys in Green" aus Irland, was aber den Gruppensieg nicht mehr verhinderte. Im Achtelfinale kam es dann zur Wiederauflage des Finales der EM 2012: Italien gegen Spanien. Diesmal waren jedoch die Azzurri die lachenden Sieger. Das Spiel endete mit 2:0.

Deutschland nahm gleichermaßen den direkten Weg in die K.O.-Runde: Nach einem erst am Ende glanzvollen 2:0-Auftakterfolg gegen die Ukraine mühte sich die Truppe von Joachim "Jogi" Löw zu einem torlosen Remis gegen Polen. Im letzten Spiel der Gruppe C und nach einigen personellen Umstellungen drehte die Mannschaft dann auf und siegte gegen Nordirland mit 3:0. Genauso lautete das Ergebnis auch im Achtelfinale gegen die Slowakei.

Die bisherige Bilanz zwischen Deutschland und Italien bei Endrunden von Europa- und Weltmeisterschaften ist ziemlich verheerend für das DFB-Team: Von acht Spielen konnte die deutsche Nationalmannschaft nicht ein einziges gewinnen. Und noch dazu setzte es insgesamt vier Niederlagen, zuletzt im EM-Halbfinale 2012, als Mario Balotelli Deutschland im Alleingang zerlegte und sich daraufhin seines T-Shirts entblößte. Der Gedanke an diese Szene treibt heute noch Fans von Deutschland den Schweiß auf die Stirn. Das letzte Spiel gegeneinander endete allerdings mit einem klaren Sieg für Deutschland. In einem Freundschaftsspiel in der Allianz Arena in München zeigte Deutschland die Schwächen des Gegners gnadenlos auf und siegte mit 4:1.

Nun ist Deutschland gefragt! Kann das DFB-Team seinen Italien-Fluch bei wichtigen Spielen besiegen? Bei uns im Live-Ticker verpassen Sie nichts!

Zurück zur Übersicht: Fußball-EM

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser