Gehalt würde sich verdoppeln

Plant Dortmund eine vorzeitige Vertragsverlängerung von Weigl?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Dortmund - Mit der Nominierung für die Europameisterschaft findet die herausragende Saison von Julian Weigl einen krönenden Abschluss. Eine vorzeitige Vertragsverlängerung würde sich für ihn richtig lohnen:

Die überraschende EM-Nominierung ist das i-Tüpfelchen auf eine herausragende Saison für Julian Weigl. Der Mittelfeldspieler überzeugte in der defensiven Schaltzentrale von Borussia Dortmund mit Ruhe, Übersicht und einer Abgeklärtheit. Wen wundert es da, dass der BVB ihm eine Vertragsverlängerung bis 2021 anbietet? Das zumindest meldet die Bild am Montag.

Angeblich plant Dortmund den Vertrag von Weigl, der noch bis 2019 läuft, vorzeitig um zwei Jahre zu verlängern. Dienst dies als Versicherung gegen eventuelle Pläne des FC Bayern?

Für Weigl würde sich das auch so richtig lohnen: Angeblich verdoppelt sich bei einer Verlängerung sein Gehalt von jetzt 1,5 Millionen Euro pro Saison dann um das Doppelte. BVB-Manager Zorc zu Bild: "Dass Julian mit zu EM fahren darf, ist die Krönung seiner überragenden Saison. Das freut mich ungemein für ihn und das hat er sich auch verdient. Wir werden uns sicherlich nach der EM in aller Ruhe zusammensetzen und alles weitere besprechen ..." Offenbar ist Julian Weigl dem auch nicht abgeneigt.

Nach den Wechseln von Mats Hummels (zum FC Bayern) und Ilkay Gündogan (zu Manchester City) kann sich der BVB den Abgang eines weiteren Leistungsträgers nicht erlauben.

mh

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser