Sie sagte Ja zum Seppi

Lena Neuner: Das ist ihr offizielles Hochzeitsfoto

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das offizielle Hochzeitsfoto von Magdalena Neuner und Josef Holzer.

Wallgau - Bevor Biathlon-Weltmeisterin Magdalena Neuner in wenigen Wochen ihr erstes Kind bekommt, haben sie und ihr langjähriger Freund Josef Holzer am Samstag geheiratet.

Ohne Tamtam und nur in Familie: Biathlon-Star Magdalena Neuner hat im kleinen Kreis geheiratet. Kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes gab die Rekord-Weltmeisterin ihrem langjährigen Freund Josef Holzer das Ja-Wort. Die standesamtliche Zeremonie fand am Samstagnachmittag in ihrem Heimatort Wallgau statt. „Bereits im Januar hat Seppi mir einen Heiratsantrag gemacht - jetzt sind wir Mann und Frau. Wir sind überglücklich und freuen uns, bald eine richtige Familie zu sein“, sagte die 27-Jährige. Seit Herbst 2009 ist sie mit dem Zimmerermeister liiert. Sie kennen sich aber schon seit ihrer Kindheit, waren einst in derselben Grundschulklasse.

„Unsere standesamtliche Trauung war richtig schön und feierlich und wir haben anschließend im Kreise unserer Familien ausgiebig gefeiert“, erzählte Neuner. Sie hat sich bewusst für eine stille Feier ohne Medienrummel entschieden. „Ich wollte auch früher nie ständig im Mittelpunkt stehen. Mein Privatleben muss privat bleiben“, sagte Neuner der Nachrichtenagentur dpa. Ein bisschen verriet sie dann aber doch: „Den Antrag hat Seppi mir im Urlaub gemacht. Es war ein sehr romantischer Antrag.“

Nach der Trauung geht es in einen Kurzurlaub. „Jetzt sind wir erst mal ein paar Tage auf Hochzeitsreise und lassen uns noch einmal verwöhnen, bevor schon bald unser Baby zur Welt kommt“, sagte Neuner. Die zweimalige Olympiasiegerin, die im März 2012 ihre Sportkarriere beendet hatte, nahm traditionell den Namen ihres Mannes an und heißt nun Magdalena Holzer. In der Öffentlichkeit tritt sie aber weiter unter ihrem Mädchennamen Neuner auf. „Ich trage sehr gerne den Namen meines Mannes, weil wir jetzt eine Familie sind. Aber damit die Fans nicht zu verwirrt sind, bleibe ich für sie die Lena Neuner“, erzählte die werdende Mutter der dpa.

Wenn das Baby da und der Bauch wieder weg ist, wollen Neuner und ihr Mann im größeren Stil die kirchliche Trauung nachholen. „Darauf freue ich mich schon sehr, denn das ist noch mal etwas ganz Besonderes“, sagte die bekannteste deutsche Skijägerin. Schon zu ihrer aktiven Zeit hatte Neuner immer wieder betont, wie viel ihr Werte wie Familie und Traditionen bedeuten: „Ich mag viele Traditionen und lebe sie auch, aber ich mag auch vieles anderes. Es ist ein Mix aus Tradition und Neuem.“

Auf die Geburt des Wunschkindes freut sich das Ehepaar besonders. Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, wissen die beiden jedoch nicht. „Wir wollen uns überraschen lassen. Aber wir haben uns schon für zwei Namen entschieden“, hatte Neuner bei ihrem Besuch der Olympischen Spiele in Sotschi erzählt. Sportler darf das Kind auch werden. „Da hätte ich natürlich nichts dagegen. Egal, ob Biathlon, Ski oder Eishockey. Meine Eltern haben mich auch alles machen lassen“, sagte Neuner. Ein Einzelkind soll es aber auf keinen Fall bleiben. „Ich möchte eine große Familie haben.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser