http://www.facebook.com/rosenheim24button_countfalse180like

So hat uns Lance Armstrong belogen

    • aHR0cDovL3d3dy5yb3NlbmhlaW0yNC5kZS9zcG9ydC9uZXdzL2xhbmNlLWFybXN0cm9uZy1iZWxvZ2VuLXpyLTI3MDU3NzAuaHRtbA==2705770So hat uns Armstrong jahrelang belogen0true
    • 18.01.13
    • News
    • 3
    • Drucken
    • T+T-
Seine Aussagen im Wortlaut

So hat uns Armstrong jahrelang belogen

    • recommendbutton_count100
    • 0

Austin - Über ein Jahrzehnt hat Lance Armstrong stets jegliche Dopinganschuldigungen vehement zurückgewiesen. Wir zeigen, wie uns der Radsportler belogen hat. Seine Aussagen im Wortlaut:

© George Burns/Harpo Studios, Inc. / dpa

Lance Armstrong bei seinem TV-Geständnis

Nun hat der ehemalige Radprofi in einem Interview mit Star-Moderatorin Oprah Winfrey gestanden, seit Mitte der 1990er Jahre leistungssteigernde Mittel benutzt zu haben und bei allen seinen sieben Tour-Siegen gedopt gewesen zu sein. Diese Lebensbeichte ist eine radikale Abkehr von seinen gewohnten Verhaltensmustern. Der 41-jährige Armstrong hatte über lange Zeit alles und jeden scharf attackiert, der ihn mit Doping in Verbindung brachte.

Pressestimmen zur Armstrong-Beichte: "Er bereut nichts"

Eine Übersicht von Armstrongs Aussagen:

- Anzeige -

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte Rosenheim24HaagWasserburg24AmerangRottFeldkirchenBad AiblingKolbermoorBad EndorfPrienStephanskirchenRosenheimRaublingBad FeilnbachAschauBrannenburgOberaudorfKufsteinChiemgau24.debgland24.deInnsalzach24.de

Aktuell:Verkehr in Rosenheim

47.853371,12.129529

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.