10:0 - Wacker souverän im Pokal 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das 3:0 für Wacker Burghausen durch Ahmet Kulabas. Foto Zucker

Pfaffenhofen - Ohne größere Probleme hat der SV Wacker Burghausen in der ersten Hauptrunde des Fußball-Toto-Pokals die Hürde MTV Pfaffenhofen genommen. 

Damit ist die Elf von Georgi Donkov - die in der nächsten Runde auf den Regionalligisten aus Ismaning trifft - ihrem Ziel, dem Einzug in den DFB-Pokal, wieder etwas näher gerückt. Sein Vorhaben knapp verpasst hat hingegen der couragierte A-Klassist. "Wir wollten eigentlich einstellig bleiben", erklärte Pfaffenhofens Abteilungsleiter Peter Schärtel nach dem Spiel, "dennoch wars für die Truppe eine großartige Erfahrung, die im Liga-Alltag sicher nützlich sein kann." Bereits zur Halbzeit hatte der große Favorit das Spiel entschieden. Nach Toren von Matthias Heidrich (4.), Josef Cinar (7.), Ahmet Kulabas (28.), Felix Luz (28.) führte der Drittligist mit 4:0. In der zweiten Halbzeit setzte sich der Torreigen fort. Kulabas (50./67.), Michael Schick (59.), Marco Holz (66.), Cinar (82.) und Alexander Aschauer (85.) schraubten das Ergebnis noch in die Höhe. "Die Mannschaft hat ihre Pflichtaufgabe erfüllt, jetzt können wir beruhigt in die Länderspielpause gehen", meinte SVW-Manager Florian Hahn.

sam/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser