Großes Basketballwochenende für Rosenheim

DJK-Basketballer sehen Turnier als Leistungstest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Der DJK geht zuversichtlich in das Herbstfestturnier der Basketballer am Samstag. Kann der frisch aufgestockte Kader bei diesem hochkarätigen Test punkten?

Ein aufregendes Wochenende steht allen Basketballinteressierten bevor. Am Samstag, 6. September, findet zum 44. Mal das legendäre Beppo- Roun-Gedächtnisturnier statt.

Seit Jahren ist das mittlere Wiesenwochenende das sportliche Highlight für alle basketballbegeisterten Rosenheimer. Die Herbstfestmeisterschaft wird in der Gaborhalle an der Ebersberger Straße in Rosenheim ausgetragen. Das Turnier ist ein wichtiger Leistungstest für die Sportbund Basketballer. Das Team von Cheftrainer Bob Miller befindet sich seit Anfang Juli in der intensiven Vorbereitung auf die neue Saison.

Neben dem frischgebackenen Aufsteiger in die erste Regionalliga Süd Ost, dem Sportbund DJK Rosenheim tritt der Ligakonkurrent aus Leitershofen/Stadtbergen, sowie der TSV OH Deisenhofen an. Aus der zweiten Regionalliga ist der Sportbund DJK München vertreten. 

Um 10 Uhr wird das Turnier mit dem Spiel Sportbund DJK Rosenheim gegen Sportbund München eröffnet. Dieses Spiel ist für die junge Rosenheimer bereits der vierte Test in der Vorbereitungsphase. Nach zwei Niederlagen gegen College Mannschaften aus Amerika konnte man am vergangenen Dienstag gegen Salzburg (Zweite Bundesliga in Österreich) einen Sieg einfahren.

„Das Spiel läuft jetzt schon deutlich runder,“ ist Miller von seiner Mannschaft überzeugt. „An vielen Sachen müssen wir aber noch arbeiten um für unser erstes Spiel in der neuen Liga optimal Vorbereitet zu sein.“ Gegen Salzburg zeigte das Sportbundteam bereits phasenweise sehr ansprechende Leistungen. Neben US-Boy Jguwon Hogges, der neue Aufbauspieler des SBR überzeugten auch die weiteren Neuzugänge im Sportbundtrikot bei ihren Auftritten. Aus Liberia/Afrika ist der 17 Jährige Varfie Kromah nach Deutschland gekommen um in Rosenheim Schutz und Zuflucht zu finden. Mehr oder weniger zufällig ist er im Training von Bob Miller aufgetaucht. Dabei stellte sich heraus, dass der 2.06 Meter große Muskelmann ein großes Basketballtalent ist und dem SBR unter den Körben sofort helfen kann. „Er ist unglaublich Reboundstark und wird mit seiner unglaublichen Athletik vor allem die Verteidigung des SBRs verstärken“. Freut sich Christian Hlatky über seinen neuen Mannschaftskollegen. Der Sportbund Rosenheim kümmert sich nun gemeinsam mit der Jugendhilfe in Rosenheim um den jungenVarfie.

Trainer Bob Miller freut sich wie jedes Jahr, dass er mit seinem Team in der Vorbereitungsphase auf so hochklassige Gegner treffen kann. „Das Herbstfestturnier ist immer der erste Leistungstest vor einer Saison. Danach wissen wir wo wir stehen, und was wir eventuell noch verbessern müssen.“ 

Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Der Spielplan:

10.00 Uhr: Sportbund DJK Rosenheim : DJK Sportbund München

12.00 Uhr: BG Leitershofen/Stadtbergen : TSV OH Deisenhofen

14.00 Uhr: Spiel um Platz 3

16.00 Uhr: Finale

Christian Hlatky

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser