Ski Freestyle

Lara Frost wird Dritte im Europapokal

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lara Frost

Berchtesgaden/Jyväskylä - Lara Frost vom CJD Berchtesgaden belegte beim Europacup den dritten Platz. Sie ist das jüngste Mitglied der Freestyle Nationalmannschaft:

Lara Frost

Beim achten Europacup-Rennen in Jyväskylä, Finnland, lieferte sich Lara Frost vom CJD Berchtesgaden, jüngstes Mitglied der Freestyle Nationalmannschaft, ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen mit der Weltcup-Fahrerin Katharina Förster (GER) und der Europacup-Siegerin Camille Cabrol (FRA).  Im Qualifikationsrennen schonte sie ihre Kräfte und fuhr routiniert auf den fünften Platz. Im Finale der besten Acht setzte sich Lara Frost als vierte Starterin mit sehr guten 22,08 Punkten an die Spitze des Feldes.

Die nachfolgenden beiden Starterinnen erhielten sowohl für ihren Fahrstil als auch für ihre Sprünge deutlich niedrigere Bewertungen und fielen zurück. Dann startete ihre Teamkollegin, die Weltcup-Fahrerin Katharina Förster und platzierte sich mit der schnellsten Laufzeit, aber niedrigeren Technikpunkten nur hauchdünn mit 0,12 Punkten Vorsprung vor Lara Frost. Jetzt lag ein deutscher Doppelsieg in der Luft! Als Letzte startete die Europacup-Siegerin Camille Chabrol. Ihre Buckelpisten-Technik war gleich gut, aber sie war sichtbar langsamer unterwegs!

Die Kampfrichter bewerteten die Sprünge aufgrund der höheren Schwierigkeit besser, sodass die Französin mit nur 0,2 Punkten Vorsprung hauchdünn gewann.

Pressemitteilung CJD Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser