Nur noch auf Volksdistanz Startplätze

Kurz- und Mitteldistanz voll: Chiemsee Triathlon ausgebucht      

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
5. Chiemsee Triathlon ausgebucht  

Chieming - Nix geht mehr: Beim 5. Chiemsee Triathlon sind die Mittel- und die Kurzdistanz am 26. Juni (Sonntag) komplett ausgebucht. Nur noch auf der Volksdistanz am Samstag gibt es einige wenige Startplätze.

5. Chiemsee Triathlon ausgebucht  

Hunderte Altersklassen-Athleten finden sich im Starterfeld ebenso wie zahlreiche namhafte Profis. Über die längere Mitteldistanz (2,0/80/20 km) treten Thomas Steger, Jaroslav Kovacic, Andrej Vistica, Jan Raphael oder auch Malte Bruns an. Bei den Frauen sind Ewa Bugdol und Eva Potuckova vertreten. Auf der Kurzdistanz (1,5/40/10 km) starten unter anderem Markus Fachbach im Herrenfeld sowie Daniela Sämmler und Ricarda Lisk bei den Damen an.

Sie alle stellen sich dem Wettkampf in einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands. Beim Chiemsee Triathlon geht es für die Teilnehmer von der der Chieminger Bucht aus zuerst in die Fluten des bayerischen Meeres mit Kurs auf die weltberühmte Herreninsel. Im Sattel wird die Jagd um die beste Platzierung auf einem Rundkurs durch den idyllischen Chiemgau im Schatten der eindrucksvollen Voralpen fortgesetzt. In den Laufschuhen geht es dann am Ufer des Chiemsees dem Ziel entgegen.

Für die Volksdistanz (0,5/20/5 km), die in diesem Jahr neu in den Wettkampf eingebunden ist, können sich Sportler noch bis 12. Juni anmelden. Der Start ist einzeln oder in der 2er und 3er-Staffel möglich. Auch Paratriathleten können sich dafür noch anmelden. Mehr Informationen gibt es unterwww.chiemsee-triathlon.com.

Pressemitteilung Wechselszene Sportpromotion

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser