Das müssen Sie über den 4. Chiemsee-Triathlon wissen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vorjahressieger Markus Fachbach.
  • schließen

Chieming - Der vierte Chiemsee Triathlon (CST) steht schon in den Startlöchern. Am Dienstag wurde das Konzept bei einer Pressekonferenz vorgestellt. Was Sie zum Event wissen müssen:

Beim 4. Chiemsee Triathlon wird im Sommer 2015 wieder am bayerischen Meer um Meter und Sekunden gekämpft. Der Startschuss für den Mitteldistanz-Triathlon fällt am Ostufer des Chiemsees, in Chieming. Die Herausforderung für die Teilnehmer: zwei Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen.

Die dritte Auflage des Sportevents erlebten im vergangenen Jahr Hunderte Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt. Das Teilnehmerfeld war mit Athleten wie Ironman-Sieger Markus Fachbach, dem Neuseeländer Chris Wigell und Nachwuchs-Stars wie Johannes Moldan besetzt.

Bilder vom CST 2014

Dritter Chiemsee-Triathlon

Von der Chieminger Bucht aus stürzen sich die Sportlerinnen und Sportler in die Fluten des Chiemsees mit Kurs auf die Herreninsel. Im Sattel wird die Jagd um die beste Platzierung auf dem Rundkurs durch den Chiemgau anschließend fortgesetzt. In den Laufschuhen geht es dann am Ufer des Sees dem Ziel entgegen. Neben der Mitteldistanz ist auch der Start über die kürzere Olympische Distanz (1,5/40/10 km) möglich. Sportler können einzeln oder in der zweier- und dreier-Staffel antreten.

Zum zweiten Mal lockt in diesem Jahr auch der Paratriathlon (1,5/40/10 km) Deutschlands beste Handicap-Athleten an den Chiemsee. Erneut kämpfen auch die Landkreis-Starter in der Landkreis-Wertung, und Firmen in der Firmenstaffel, um die Ränge.

Ganz ohne Neuerungen kommt aber auch der Chiemsee Triathlon nicht aus: So wird das Eventgelände dem raschen Wachstum der Veranstaltung folgen. Dadurch soll den Zuschauern, Athleten und den Begleitern ein besserer Überblick verschafft werden. Bereits jetzt (Stand 11. Mai) haben sich 509 Triathleten für das Rennen angemeldet. Auf der Mitteldistanz finden sich Sportler aus elf Bundesländern und aus neun Nationen.

Hochkarätiges Starterfeld 

Auch zur vierten Auflage des Chiemsee Triathlon zeichnet sich ein hochkarätiges Starterfeld ab. So wird der zweifache Sieger Markus Fachbach versuchen, seinen Titel zu verteidigen. Doch die Konkurrenz ist groß. Mit Johannes Moldan, Jens Kaiser, Markus Liebelt und Andrej Vistica stehen bekannte Top-Athleten am Start.

Im Rennen der Damen stellen sich bis jetzt sechs renommierte Profi-Sportlerinnen der Mitteldistanz. Mit Eva Potuckova steht die Vorjahreszweite am Start, die sich gegen die Ex-Duathlon-Weltmeisterin Ulrike Schwalbe und Julia Bohn durchsetzen muss.

Local Heroes vor dem Härtetest

Mit professionellen Trainingsplänen haben sich zwei Local Heroes und die zwei Miss Chiemgau 2014 und 2015 über Wochen hinweg auf das große Ereignis vorbereitet. Johanna Heitauer, Max Schnabel, Manuela Mügge und Bettina Scheiwein brennen bereits darauf, ihre Form auf der Kurzdistanz unter Beweis zu stellen.

Die Strecke des Chiemsee Triathlon

Das Schwimmen:

Der 4. Chiemsee-Triathlon startet am 28. Juni 2015 mit der Einzeldisziplin Schwimmen. Der erste Startschuss fällt um9 Uhr für die Athleten der Mitteldistanz. Der Start der Kurzdistanz und Paratriathlon erfolgt um 9.30 Uhr. Gestartet wird in Chieming, innerhalb des Strandbades. Der Schwimmausstieg erfolgt nahe des Dampfersteges. Die Wechselzone befindet sich am Bergungsplatz Chieming.

Die Radstrecke:

Auf einer 40 Kilometerrunde radeln die Sportler im Anschluss durch den Chiemgau. Athleten der Kurzdistanz und des Paratriathlons absolvieren die Strecke einmal, Athleten der Mitteldistanz fahren zwei Runden. Von Chieming aus geht es nach Truchtlaching, über Haßmoning werden die Sportler Richtung Nussdorf geleitet und fahren via Erlstätt zurück nach Chieming. Hier finden Sie eine Übersicht der Strecke.

Die Laufstrecke:

Direkt am Uferweg des Chiemsees entlang verläuft die fünf Kilometer lange Laufrunde. Von der Wechselzone in Chieming aus geht es in einer Schleife nach Stöttham und wieder zurück Richtung Ziel am Multifunktionsplatz am Chiemseering. Kurzdistanz-Athleten und Paratriathleten dürfen zwei Runden zurücklegen, Mitteldistanz-Athleten das Doppelte. Hier eine Übersicht der Laufstecke.

Zeitplan für den Chiemsee Triathlon 2015

Samstag, 27. Juni 2015:

10 - 01 Uhr Unterhaltungsprogramm
16 Uhr Buchpräsentation - Christian Waitz
18 - 19 Uhr Wettkampfbesprechung im Eventzelt
19 - 20 Uhr

Eröffnung und Begrüßung der CST durch den Bürgermeister

Pastaparty für die Teilnehmer und Gäste im Eventzelt

20 - 21 Uhr Triathlon Party im Eventzelt

Sonntag, 28. Juni 2015:

9 Uhr Start der Mitteldistanz am Strandbad Chieming
9.30 Uhr Start der Kurzdistanz am Strandbad Chieming
ca. 11.25 Uhr Zieleinlauf erster Athlet Kurzdistanz und Paratriathlon am Eventzelt
ca. 12.30 Uhr Zieleinlauf erster Athlet Mitteldistanz an der Finishline Arena am Chiemseering
ca. 16.30 Uhr Siegerehrung Kurzdistanz und Paratriathlon an der Finishline
ca. 17 Uhr Siegerehrung Mitteldistanz an der Finishline

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser