Bad Endorfer gewinnt Chiemsee Triathlon

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Bad Endorfer Robert Wimmer hat den Chiemsee Triathlon in der olympischen Distanz gewonnen.
  • schließen

Chieming - Über die Olympische Distanz konnte sich beim 2. Chiemsee Triathlon am Sonntag der Bad Endorfer Robert Wimmer gegen seine Konkurrenten durchsetzen.

Aller Anfang ist schwer: Dieser Satz gilt auch für den Triathlon, denn bereits um 9 Uhr mussten die Athleten in den 16 Grad kalten Chiemsee springen. Gerade der Wellengang machte dabei einigen Sportlern zu schaffen: "Ich wusste gar nicht mehr, wo ich war", so der Australier Chris Wigell nach dem Rennen.

2. Chiemsee Triathlon: Das Schwimmen

Um 9.30 Uhr ging es dann weiter mit dem Massenstart für die Teilnehmer der Olympischen Distanz (1,5/40/10 Kilometer). Kurz darauf hatten auch schon die ersten Sportler der Mitteldistanz ihre zwei Kilometer im Wasser absolviert und schwangen sich auf das Fahrrad. Sie mussten anschließend zweimal die 40 Kilometer lange Strecke von Chieming nach Truchtlaching, über Haßmoning und Nussdorf und via Erlstätt wieder zurück nach Chieming bewältigen. Wenig später stießen dann auch die Athleten der Kurzdistanz dazu, die jeweils eine Runde absolvieren mussten.

2. Chiemsee Triathlon: Das Radfahren

Zum Schluss stand dann noch das Laufen am Uferweg des Chiemsee auf dem Programm. Die Mitteldistanz ging dabei über 20 Kilometer, die Kurzdistanz über zehn Kilometer. Am Ende konnte sich der Bad Endorfer Robert Wimmer in der Olympischten Disziplin gegen seine Konkurrenten durchsetzen (inoffizielle Siegerzeit: 2:03:07 Stunden), knapp gefolgt von Chris Wigell aus Australien. Nach seinem Sieg meinte Wimmer nur: "Ich bin saumäßig fertig. Die zehn Kilometer Laufen am Ende waren richtig hart." Den dritten Rang im Kurztriathlon belegte Daniel Mehring aus Münster.

2. Chiemsee Triathlon: Die Sieger

Über die Mitteldistanz hatte am Ende Markus Fachbach die Nase vorne. Auf dem zweiten Platz landete Johannes Moldan. Da er aber für einen Bayerischen Verein, den SV Würzburg, an den Start gegangen war, ist Moldan seit Heute auch neuer Bayerischer Meister im Triathlon. Den dritten Rang belegte Andreas Dreitz.

2. Chiemsee Triathlon: Der Zieleinlauf

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser