Erdinger Meister-Cup diesmal in Schechen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Den Erdinger Meister-Cup gewann 2012 der TSV 1860 Rosenheim.

Schechen – Bereits zum zehnten Mal wird heuer der Erdinger Meister-Cup ausgespielt. Der Bezirksvorentscheid für Oberbayern findet diesmal in Schechen statt.

Fußballer und Fußballerinnen aufgepasst! Ganz Oberbayern befindet sich im Fußballfieber. Denn beim 10-jährigen Jubiläum des ERDINGER Meister-Cups wartet ein erstklassiges Kleinfeldturnier mit grandioser Stimmung, prestigeträchtigen Spielen und hochkarätigen Preisen.

Begeistert von der Königsklasse für Amateure ist auch Kaiser Franz Beckenbauer, der den Titel nur zu gerne noch in seiner Sammlung hätte: „Weltmeister, Europameister, Deutscher Meister, alles war ich schon! Nur daheim fehlt noch ein Titel – der ERDINGER Meister-Cup! Denn „Meister der Meister“ war ich noch nie!“

Spannend wird es beim Bezirks-Vorentscheid auf der Sportanlage des SV Schechen. Die Schirmherrschaft über das Turnier hat Schechens Bürgermeister Hans Holzmeier übernommen. Auf bestens präparierten Plätzen suchen dort am Samstag, den 28. Juni die oberbayerischen Herren- und Frauen-Meister ihre Finalisten für das große Landesfinale am Samstag, den 05. Juli auf dem Sportgelände des TSV Allershausen.

Der Modus

In jedem Regierungsbezirk findet ein Vorrundenturnier statt. Dabei ermitteln die Titelträger der Herren von der A-Klasse bis zur Bezirksliga, die Frauen von der Kreisklasse bis zur Bezirksoberliga die Teilnehmer für das Landesfinale. Alle Spiele finden auf dem Kleinfeld bei Sechs gegen Sechs ohne Passzwang statt. Lediglich die Mitgliedschaft im teilnehmenden Verein ist Voraussetzung.

Wer kommt bei den Herren ins Landesfinale? 

  • beide Finalisten eines jeden Bezirksturniers
  • die Drittplatzierten aus den drei Bezirken mit der höchsten ERDINGER Meister-Cup Anmeldequote: Dies sind Niederbayern, Oberpfalz und Mittelfranken
  • die jeweiligen Bezirkssieger eines Fußball-Geschicklichkeits-Parcours, bei dem die Mannschaften ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen müssen
  • der Regionalliga-, die beiden Bayernliga- sowie die fünf Landesligameister sind gesetzt

Wer kommt bei den Frauen ins Landesfinale?

  • Die Bezirkssieger eines jeden Vorrundenturniers
  • die jeweiligen Bezirkssieger des Fußball-Geschicklichkeits-Parcours
  • der Bayernliga- sowie die beiden Landesligameister

Attraktive Preise

Die „Meister der Meister“ erhalten ein topprofessionelles Trainingslager. Die Zweitplatzierten gewinnen eine ERDINGER Meisterparty für 50 Personen. Darüber hinaus erhält jeder teilnehmende Verein als Antrittsprämie seinen eigenen Meisterpokal in Form des exklusiven 3-Liter-Pokalglases sowie einen Kasten ERDINGER Urweisse. Die Vorrundenturniersieger dürfen sich über einen kompletten Trikotsatz freuen. Als besonderes „Schmankerl“ wird unter allen teilnehmenden Vereinen ein Satz hochwertiger Adidas-Trikotoberteile verlost.

Mit dem „ERDINGER Fan-Bus on Tour!“ zum Turnier

Auch 2014 hat jeder Meister die Möglichkeit, zu seinem Bezirksfinale im spektakulären ERDINGER Fan-Bus anzureisen. Dieser holt das Team direkt vom Vereinsgelände ab und fährt es nach dem Turnier wieder zurück. Um sich dieses Highlight zu sichern, muss beim Anmeldeformular (www.bfv.de/erdinger) zum Meister-Cup einfach ein Meisterspruch angegeben werden. Der beste, kreativste oder lustigste Spruch gewinnt die Busfahrt zum Bezirksturnier!

Packende Spiele, fußballerische Kabinettstücke, Tore satt und jede Menge Spaß sind garantiert! Dazu lockt ein Fußball-Geschicklichkeits-Parcours Zuschauer und Fans, ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ob Powerschuss, Ball-Jonglage oder Zielschiessen – jeder ist herzlich eingeladen, einen stimmungsvollen und geselligen Nachmittag zu verbringen. Obendrein garantieren die Radiopartner „Charivari Rosenheim“ und „Radio Galaxy“ eine meisterhafte Atmosphäre. Der Eintritt ist natürlich frei! Weitere Informationen gibt es unter www.erdinger.de.

Pressemitteilung Erdinger Weißbräu

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser