Im Einradfahren

Schrödinger ist doppelte Europameisterin

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

München - Die Münchner Einrad-Spezialistin Ana Schrödinger hat sich neben Titeln bei den Europameisterschaften auch einen neuen Weltrekord geschnappt. 

Gleich um 23,6 Sekunden konnte die amtierende Weltmeisterin Ana Schrödinger vom SV Soli München e.V. in der Disziplin "Langsam Rückwärts Fahren" den aktuellen Weltrekord toppen und erreichte damit eine neue Weltbestzeit von 2:40,28 Minuten.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Titelgewinnerin einen absolut fehlerfreien Lauf ohne Strafsekunden hinlegte.

Die Langsamste der Welt holte auf der Europameisterschaft im piemontesischen Mondovi auch den Titel im "Langsam Vorwärts Fahren" auf dem Einrad und ist damit amtierende doppelte Europameisterin nach IUF, dem Weltverband des Einradsports.

Pressemitteilung des SV soli München e.V.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser