Traunsteiner Handballer gastieren im Oberallgäu

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Rückraumspieler Moritz Angerer

Traunstein - Gelingt bereits im Oberallgäu der erste Saisonsieg? Die Traunsteiner Handballer reisen zum TV Immenstadt und haben nur ein Ziel: Die ersten Punkte mit nach Hause nehmen!

Nach dem vielversprechenden Saisonauftakt am vergangenen Samstag beim Meisterschaftsmitfavoriten TSV Niederraunau (28:24-Niederlage), steht bereits an diesem Sonntag Nachmittag für die Landesligahandballer des Sportbund Chiemgau Traunstein das nächste Auswärtsspiel (Anpfiff: 16.30 Uhr) und damit die bereits weiteste Auswärtsfahrt in dieser Saison mit 260 Kilometern auf dem Programm. Für den Aufsteiger geht es dabei schon am Vormittag mit dem Bus (Abfahrt: 10.30 Uhr an der Chiemgauhalle) zum TV Immenstadt, der für die Chiemgauer wieder ein absolut unbekannter Gegner ist.

Die Oberallgäuer, die nun ihre sechste Saison in der Landesliga bestreiten, sicherten sich in der vergangenen Spielzeit erst am letzten Spieltag den direkten Klassenerhalt und mussten sich zum Saisonauftakt beim TSV Weilheim mit 16:14 geschlagen geben. Allerdings konnte der Turnverein um seinen neuen Trainer Gunther Kotschmar aufgrund von fehlenden Spielberechtigungen noch nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen. Der Sportbund um Trainer Herbert Wagner und Co-Trainer Matthias Orwat geht zwar wieder als Außenseiter, aber dennoch hochmotiviert und mit viel Selbstvertrauen in diese Begegnung.

Gilt es die spielerische Leistung aus dem Niederraunau-Spiel zu bestätigen und die Verwertung der Torchancen besser zu nutzen, ist der erste Saisonsieg für den Sportbund im Oberallgäu auf jeden Fall im Bereich des Möglichen. Trainer Herbert Wagner wird wohl voraussichtlich wieder auf seine stärkste Aufstellung zurückgreifen können. Am Sonntag bestreitet zudem die männliche D-Jugend ihren Saisonauftakt. Die Mannschaft von Trainer Alexander Langenfaß muss dabei in der Bezirksklasse Oberbayern Gr. 2 um 13:40 Uhr beim ESV Freilassing antreten.

ala

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser