Basketballherren zurück in der Erfolgsspur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Germering - Nach dem Sieg über Germering hat es der TSV wieder in die Erfolsspur geschafft. Mit einem Sieg in Grünwald könnten sie Dritter werden.

Wasserburgs Basketballherren haben nach zwei Niederlagen in Folge mit dem 82:68 (38:34)- Erfolg über den SV Germering wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und behalten den Anschluss an die Tabellenspitze. Manuel Kebinger (21) sowie Kenan Biberovic und Lorenzo Griffin mit jeweils 17 Punkten waren die erfolgreichsten Werfer.

Die Partie gegen den Tabellennachbarn verlief zunächst sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften kämpften mit viel Einsatz, hatten aber beide zunächst wenig Fortune beim Abschluss. Auf Wasserburger Seite holte besonders Kenan Biberovic zahlreiche Freiwürfe heraus, insgesamt war der ausgeprägtere Zug zum Korb der Innstädter wohl ausschlaggebend für eine knappe aber nicht unverdiente Pausenführung.

Im dritten Viertel war es dann vor allem Manuel Kebinger mit Würfen aus der Mitteldistanz und einigen Freiwürfen, der für ein Anwachsen des Vorsprungs auf zweistellige Werte sorgte. Markus Dresp war zweimal von der Dreierlinie erfolgreich. Das Team von Wanda Guyton ließ auch im Schlussabschnitt nicht locker und brachte den Sieg souverän über die Ziellinie.

Am Samstag um 19 Uhr (dann wieder in der Badriahalle) können die Wasserburg mit einem Sieg mit dem Tabellendritten TSV Grünwald gleichziehen.

Es spielten: Ferhan Altay (4), Kenan Biberovic (17), Peter Breitfeld (2), Philipp diller, Markus Dresp (10), Alex Fuchs (8), Lorenzo Griffin (17), Manuel Kebinger (21), Thomas Lipsky (2) und Lukas Windmaier (1).

Pressemitteilung TSV Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare