Vier herrausragende Trainer

Mit hochkarätigem Trainer-Team in die neue Saison

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Wasserburger Trainerteam um Head-Coach Bastian Wernhtaler (großes Foto) mit Mihael Zovko, Hansi Brei und Wanda Guyton (von oben)

Wasserburg - Heute startet sie: Die Vorbereitung auf die neue Saison in der Basketball-Bundesliga. Der TSV Wasserburg hat sich dafür ein hochkarätiges Trainerteam zusammengestellt.

Ein hochkarätiges Trainerteam, in leicht veränderter Zusammensetzung startet heute mit der ersten Damenmannschaft des TSV Wasserburg in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Basketball-Bundesliga und im FIBA EuroCup. Neben Headcoach Bastian Wernthaler übernimmt Mihael Zovko neu die Position des Co-Trainers. Wanda Guyton kümmert sich um das Individualtraining der Centerspielerinnen und Hansi Brei ist weiterhin für die Videoanalyse zuständig.

„Mit bald drei A-Trainern und einer B-Trainerin haben wir sicherlich das bestausgebildete Trainergespann der DBBL“, erklärt Basketball-Abteilungsleiterin Gaby Brei stolz. Denn auch Mihael Zovko der neue Assistent von Wernthaler ist kurz vor dem Abschluss der Ausbildung zur höchsten Trainerlizenz. Der gebürtige Münchner mit kroatischen Wurzeln absolvierte am Sonntag erfolgreich die letzte Prüfung und so fehlen nur noch kleine Formalitäten, bis auch er sich offiziell A-Trainer nennen darf.

Werdegang von Mihael Zovko

Der 32-jährige spielte selbst für den MTSV Schwabing in der 2. Regionalliga, seine Trainerlaufbahn startete er 1999 bei diversen Schwabinger Jugendmannschaften. Nach dem Abitur studierte Zovko Sportwissenschaften an der TU München. Seit 2010 betreut er als hauptamtlicher Nachwuchstrainer in Wasserburg erfolgreich Teams im Jugendprogramm des TSV und die Regionalliga-Damen. Mit der WNBL-Mannschaft erreichte er in der vergangenen Saison die Runde der letzten Acht in Deutschland. Unter anderem ist er auch Trainerreferent des Bayerischen Basketball-Verbandes und Sportlehrer-Referent des DBB. Der Sportpädagoge am Luitpold-Gymnasium, Partnerschule des BBV, will nun auch Erfahrungen im Profibereich sammeln. „Ich kenne Michi schon sehr lange und freue mich auf die Zusammenarbeit“, so sein neuer „Chef“ Wernthaler: „Er wird mir mit seinem sportwissenschaftlichen Background eine sehr große Hilfe sein!“

Wanday Guyton coacht die Centerspielerinnen

Zusätzlich wird Zovko vormittags Individualtraining für die Außenspielerinnen anbieten. Die Centerspielerinnen nimmt weiterhin Wanda Guyton unter ihre Fittiche. Die jahrelang beste Centerin der DBBL gibt ihren enormen Erfahrungsschatz aus zwei WNBL-Meisterschaften, zahlreichen Jahren im europäischen und asiatischen Ausland weiter. Als Headcoach übernimmt die B-Lizenz-Inhaberin zusätzlich zu den Herren I, die gerade in die Bayernliga aufgestiegen sind, und der U16 männlich, Bezirksliga-Meister der vergangenen Saison, auch die zweite Damen-Mannschaft in der Regionalliga als alleinverantwortliche Trainerin.

Wie bewährt, wird Hansi Brei erneut für das Video-Scouting der Gegner und auch der Leistung der Wasserburger selbst verantwortlich sein. Brei war mehrmals Trainer des Jahres der DBBL und bringt seine geballte Erfahrung in die Analyse der Spiele ein. Für Wernthaler „ein wichtiges Puzzlestück im Betrieb der Damen I“.

Neben dem täglichen Mannschaftstraining mit vorwiegend taktischen Inhalten am Abend, den individuellen, positionsspezifischen Einheiten und den Wurftrainings absolvieren die Damen auch Kraft- und Fitness Training mit Sportlehrern des Therapiezentrum Hans Friedl. „Bei der Mehrfachbelastung aus Liga, Pokal und EuroCup muss man die Trainingsintensivität schon auch mal runterfahren, will man die Saison weitgehend verletzungsfrei überstehen und bis zum Ende fit sein“, so Managerin Brei: „Doch das haben wir bis jetzt immer ganz gut hinbekommen, was die Erfolge der vergangenen Jahre beweisen.“ Ein wichtiger Faktor ist für Brei auch die hervorragende medizinische Versorgung durch das Ortho-Zentrum Rosenheim um Dr. Oliver Braunsperger und das Therapiezentrum Friedl.

Pressemeldung des TSV Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser