Wichtige Punkte für Hockey Damen und Herren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Torschütze Michi Peter im Spiel gegen HCL Rot-Weiß München

Rosenheim - Mit zwei Siegen und einem Remis gehen die Erwachsenen Mannschaften des SBR Hockey in eine verdiente Pfingstpause.

Beide Mannschaften waren am vergangenen Samstag zu Gast bei der SpVgg Greuther Fürth. Die warmen Temperaturen und der ungewohnte Granulat-Platz machten den SBR’lern einige Schwierigkeiten. Zwar waren die Damen von Beginn der Partie an überlegen und erzielten nach wenigen Minuten den ersten Treffer zum 0:1, taten sie sich dennoch schwer ihre Spielzüge aufgrund des trockenen, sowie stoppenden Rasens zu Ende zu spielen. So blieben viele Chancen ungenutzt und es änderte sich bis zur Halbzeitpause nichts am Spielstand. Nach der Pause fanden die Gastgeber etwas besser in das Spiel und gelangten mit schnellen Kontern einige Male in das Rosenheimer Viertel. Die Abwehr des SBR stand indessen sicher und brachte mit langen Pässen ihre Stürmer wiederholt vor das Fürther Tor. Doch wie so oft fanden die Rosenheimer Damen nicht den Abschluss. Schließlich brachte ein sicher verwandelter 7m die lang ersehnte 0:2-Führung und den späteren Endstand. Für den SBR trafen Theresa Ober und Silvia Spitz (7m).

Noch schwerer hatten es die Rosenheimer Herren. Sie traten mit nur 10 Mann gegen die Herren von Fürth an und mussten nicht viel später noch einen Ausfall hinnehmen. Mit nur 9 Spielern hielten sie beachtlich dagegen und versuchten sich von den Gastgebern nicht in die eigene Spielfeldhälfte drängen zu lassen. Durch die Ruhe im Spielaufbau der Rosenheimer entwickelte sich insgesamt eine eher langsame Partie, was den SBR Herren hinsichtlich ihrer Spieler Defizite natürlich entgegen kam. Zwar gingen die Fürther in Führung, erspielten sich die Rosenheimer durch Strafecken und Freischläge dennoch einige gute Torchancen. In der zweiten Halbzeit schwanden die Kräfte und die Rosenheimer wehrten mit Mann und Maus die Angriffe der Gastgeber ab. Lediglich einige lange Befreiungsschläge führten zu Kontern in der gegnerischen Spielfeldhälfte und schließlich zur Überraschung aller auch zum 1:1-Ausgleichstreffer und späterem Endstand. Torschütze für den SBR: Jonas Löwe.

Am Sonntag empfingen sie auf heimischen Platz - dann wieder mit vollständigem Spielerkader - die Herren des HCL Rot-Weiß München. Hier zeigten sie wieder ihre Klasse der vergangenen Spiele und gingen in der ersten Halbzeit mit zwei Treffern in Führung. Auch nach der Halbzeitpause ließen sie den Münchnern nur wenig Gelegenheiten vor dem Rosenheimer Tor und erhöhten selbst auf 3:0. Zum Ende der Partie lautete der Spielstand 4:1. Für den SBR trafen Hannes Pravida (2), Mike Christoph und Michi Peter. Mit diesem Sieg klettern sie wieder auf den ersten Tabellenplatz der Oberliga.

SB DJK Rosenheim Hockey

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser