Farben-Hoegner-Slalom-Team ging in der Holledau an den Start

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Farben-Hoegner-Team auf dem Auer Bräu VW Polo in der Holledau

Rosenheim - RGR Piloten Andreas Schlemmer, Yvonne Spindler und Thomas Spindler starteten auf dem Auer Bräu VW Polo in der Holledau.

Am vergangenen Wochenende, unter blauem Himmel mit Sonnenschein startete das erste Slalomauto pünktlich in den 1. ADAC-Slalom Holledau des MSC Nandlstadt.

Das Farben-Hoegner-Slalomteam startete auf dem Auer Bräu VW Polo in der Wertungsgruppe G4 und konnte gute Ergebnisse erzielen. Der sehr schnelle und enge Parcours hatte es in sich, trotdem gelang es dem erfahrenen RGR´ler Andreas Schlemmer dreimal ein fehlerfreier Lauf und somit konnte er sich den dritten Platz sichern. Gleich gefolgt auf Platz vier landete die RGR-Pilotin Yvonne Spindler, die ebenfalls drei fehlerfreie Läufe ins Ziel brachte. Der dritte im Bunde, RGR´ler Thomas Spindler, belegte den sechsten Platz dem im letzten Wertungslauf ein paar Pylonen zum Verhängnis wurden.

Leider musste der erste Slalom des MSC Nandlstadt abgebrochen werden, da die Streckensicherheit durch die hochsommerliche Hitze kein sicheres fahren mehr zu lies.

Nächster Einsatz des Farben-Hoegner-Slalomteams ist am 05.06.2016, bei der Doppelveranstaltung des MC Labertal und MSF Freising, wo die RGR Piloten wieder für die Fahrt um die Pylonen an den Start gehen.

weitere Infos unter:www.rg-rosenheim.de

RG Rosenheim/YS

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser