Flautenpoker in Konstanz – Der 2. Spieltag der 1. Segelbundesliga

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Bundesliga Team beim Tonnenmanöver

Prien a. Chiemsee - Chiemsee Yacht Club ersegelt fünften Platz bei Leichtwindbedingungen am Bodensee

Der zweite Spieltag der Segelbundesliga fand am vergangenen Wochenende vom 27.-29.05. im Konstanzer Yachtclub am Bodensee statt. Das Team des Harrasser Segelclubs mit Steuermann Leopold Fricke, Carla Gerlach und Quirin Landinger wurde vom österreichischen Olympiateilnehmer (49er Skiff) und CYC Mitglied Niko Resch unterstützt, der direkt vom Training in Rio eingeflogen kam. Am Freitag segelte die Mannschaft des CYC bei leichten Winden um die 5 bis 6 Knoten die Plätze 2,1,6,1,6 und konnte sich somit am Abend auf Rang vier in der Tabelle wiederfinden.

Der Samstag begann mit Startverschiebung aufgrund Windmangels. Doch gegen Mittag setzte der Wind wieder ein und es konnte gesegelt werden. Generell vermochten sich die Segelclubs aus dem Süden und vom Wannsee sehr gut auf die Leichtwindbedingungen einstellen. Auch der Chiemsee Yacht Club konnte mit den Plätzen 2,2,2 und 1 sehr gute Ergebnisse einfahren.

Am Sonntag erreichte das schlechte Wetter auch den Bodensee und es regnete in Strömen. Mit zwei 3. Plätzen lagen die Chiemseer vor den erst diese Saison eingeführten Finalregatten auf dem 3. Gesamtplatz. Bei den zwei Finalregatten treten die führenden sechs Vereine gegeneinander an. Leider verlies die Priener Mannschaft im ersten Finallauf (Platz 5) das Glück und die Gegner segelten dem sehr gut gestarteten aber in einem Windloch stehenden CYC davon. Nicht besser erging es im zweiten Finallauf, in dem das Team einen Strafkringel akzeptieren musste und nicht mehr auf die gegnerischen Mannschaften aufholen konnte. Der CYC belegte damit den fünften Rang beim 2. Spieltag der Segelbundesliga in Konstanz und steht nun auf Platz sieben in der Gesamttabelle. Gewinner waren der amtierende Meister vom Deutschen Touring Yachtclub aus Tutzing gefolgt vom VSaW aus Berlin und dem Bayerischen Yachtclub aus Starnberg. In der zweiten Segelbundesliga gewann die Segelkameradschaft „Wappen von Bremen“ vor dem Bodesee Yachtclub Überlingen und dem Schweriner Yacht-Club.

Die Segelbundesliga macht nun eine kleine Sommerpause und trifft sich zum dritten Spieltag im Rahmen der Travemünder Woche an der Ostsee vom 23.-27. Juli.

Pressebericht CYC Bundesliga Team/ LM

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser