Trotz Spielabbruchs 3 Punkte für Hockey Damen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Aufgrund eines Gewitters musste das Heimspiel der Hockey Damen am vergangenen Samstag abgebrochen werden. Die Herren erleben auswärts eine Niederlage und ein Remis.

Rosenheim, Samstag, 4. Juni, blauer Himmel: Bei warmen Temperaturen empfingen die Damen des SBR Hockey ihre Gäste vom TV 48 Schwabach. Das Hinspiel hatten die beiden Mannschaften nach einer Regenpartie lediglich mit einem 0:0 beendet, weshalb beide Teams nun das Rückspiel mit einem Sieg für sich entscheiden wollten. Die Rosenheimer Damen versuchten von Beginn an die Taktik der Gäste zu unterbinden und früh am gegnerischen Schusskreis Druck auf die Schwabacher auszuüben. Dies gelang ihnen zunächst sehr gut und sie konnten - anders als in den Partien zuvor - schnell den Führungstreffer erzielen. Daraufhin ließen sie jedoch einige Chancen liegen und ermöglichten es den Gästen besser in das Spiel zu finden.

Auch nach der Halbzeitpause (1:0) gelangten die läuferisch starken Schwabacher mit schnellen Angriffen wiederholt vor das Rosenheimer Tor. Doch wie schon so oft, befreite sich die Rosenheimer Abwehr sicher und ließ nur wenige Schüsse auf das Rosenheimer Tor zu. Dann schien der Knoten geplatzt zu sein und die Rosenheimer konnten binnen weniger Minuten zwei Anschlusstreffer zur 3:0-Führung erzielen. 20 Minuten vor Spielende entschieden sich die beiden Unparteiischen die Begegnung aufgrund eines herannahenden Gewitters zu unterbrechen. Für zehn Minuten mussten alle Beteiligten den Platz verlassen und sich in Sicherheit begeben. Danach wurde die Partie bei einsetzendem Regen weitergespielt. Entgegen der Gäste aus Schwabach, die energisch und mit viel Einsatz auf den Platz zurückkehrten, schienen die Rosenheimer durch die Pause aus dem Spielrhythmus gekommen zu sein. Sie spielten unkonzentriert und verloren viele Bälle, weshalb die Partie zu kippen drohte. Schließlich musste die Begegnung nochmals unterbrochen werden und die Schiedsrichter entschieden sieben Minuten vor Schluss das Spiel aufgrund des gefährlichen Gewitters abzubrechen. Da jedoch bereits zwei Drittel der Spielzeit abgelaufen waren, wurde das Spiel als Sieg für die Rosenheimer gewertet, sodass sie sich nun auf dem ersten Tabellenplatz der Oberliga befinden. Die Tore für den SBR schossen Sarah Göpfert (2) und Daniela Asmus.

Zwar hatten die SBR Herren Samstag in Bayreuth und Sonntag in Schweinfurt besseres Wetter, doch fehlten es ihnen an Glück und Konsequenz. In Bayreuth gingen die Rosenheimer zwar noch in Führung, konnten diese jedoch in Folge des Spiels nicht halten. Vor dem Bayreuther Tor spielten sie nicht konsequent genug und vergaben viele sichere Chancen. Und auch im eigenen Schusskreis machten sie einige Fehler welche die Gastgeber eiskalt nutzten. Folglich lagen sie zur Halbzeit mit 2:1 zurück. Nach der Pause schienen sie besser in die Partie zu gelangen und erzielten endlich den verdienten Ausgleichstreffer. Dennoch lag das Glück auf der Seite der Bayreuther, die schließlich mit einem Treffer kurz vor Ende das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden konnten.

Nach dieser ärgerlichen Niederlage wollten die Rosenheimer Herren das Spiel am darauffolgenden Sonntag bei ihren Gastgebern vom HC Schweinfurt besser bestreiten und für sich gewinnen. Doch es wollte an diesem vergangenen Wochenende nicht so recht klappen: Es entwickelte sich eine ständiges Hin und Her, in dem die Schweinfurter zunächst in Führung gingen. Zwar konnten die Rosenheimer bald aufholen, doch Fehler in der Abwehr führten zu weiteren Gegentreffern. Gleiches Bild bot sich den Zuschauern auch nach der Halbzeitpause (2:2). Die Rosenheimer trafen, doch die Gastgeber glichen aus. Wie am Tag zuvor waren es dann wieder die Gastgeber, die in den letzten Spielminuten das Glück auf ihrer Seite hatten und kurz vor Spielende einen Treffer erzielen konnten. Dieses Mal war es zwar nicht der Siegtreffer, aber immerhin der Ausgleich zum 4:4-Remis. Für den SBR trafen an dem Wochenende Mike Christoph (3), Markus Schwaiger (2) und Matthias Häusler.

Zwar bleiben die SBR Herren weiterhin an der Tabellenspitze der Oberliga, doch haben sie an dem vergangenen Wochenende wichtige Punkte liegen gelassen. Kommenden Samstag wollen sie es wieder besser machen: Um 16 Uhr empfangen sie auf heimischen Platz die HG Nürnberg - den Tabellenvorletzten.

SB DJK Rosenheim Hockey

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser