Hockey Herren sind Bayerischer Meister

Endspiel Krimi

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Hockey Herren des SBR beim Gewinn des Bayerischen Meistertitels

Rosenheim - In einem spannenden Endspiel können sich die Rosenheimer Hockey Herren den bayerischen Wimpel sichern.

Zu Gast beim Münchner SC bestritten die Rosenheimer Hockey Herren vergangenen Sonntag ihr letztes Spiel der Feldsaison 2015/16. Und das war nicht nur irgendein Spiel, sondern das Endspiel um den bayerischen Meistertitel - Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. Als Erster der Oberliga und mit zwei Punkten Vorsprung reichte den Rosenheimern ein Unentschieden, um den Titel und damit auch den direkten Aufstieg in die 2. Regionalliga Süd klar zu machen.

Dennoch wollten sie sich nicht auf ein Remis beschränken und gingen motiviert in die Partie. Den Gastgebern gelang jedoch der bessere Einstieg und so dominierten die Münchner über weite Strecken die erste Halbzeit. Die MSC’ler konnten sich einige Torchancen erspielen, während die Rosenheimer auf schnelle Konter setzten, um zum gegnerischen Tor zu gelangen. Mitte der ersten Halbzeit fiel schließlich der erste Treffer - es hieß 1:0 für den Münchner SC. Doch die Rosenheimer kämpften ersatzgeschwächt und bei heißen Temperaturen immer weiter; sie ließen nicht nach. Kurz vor der Halbzeitpause erspielten sich die SBR Herren eine kurze Strafecke und konnten diese durch Mike Christoph prompt zum 1:1 Ausgleichstreffer nutzen - ein wichtiger Treffer wie sich später herausstellte, denn nach der Pause gingen die Rosenheimer gestärkt und voller Überzeugung zurück ins Spiel.

So gelang ihnen nach kurzer Zeit bei einem 7 Meter - wiederholt durch Mike Christoph - den Treffer zur 1:2-Führung. Wenig später erhöhten sie bei einer Strafecke durch Alex Göpfert auf 1:3. Von da an spielten die Rosenheimer ruhiger und versuchten in der Abwehr stabil zu stehen. Doch die Münchner drehten nochmal auf und spielten daraufhin press nach vorne. Die Rosenheimer kämpften mit vereinten Kräften dagegen und mussten einige brenzlige Situationen unter Kontrolle bringen. Es folgte eine Vielzahl an kurzen Strafecken für die Gastgeber, bei welchen die Schüsse der Münchner zweimal im Rosenheimer Tor einschlugen. Zehn Minuten vor Schluss hieß es also 3:3.

Für die Zuschauer ein regelrechter Krimi, der sich da abspielte. Die Münchner gaben enormen Druck auf die Rosenheimer und standen einige Male kurz vor ihrem vierten Treffer. Doch die SBR Herren hielten immer wieder dagegen und gaben alles. Schließlich ertönte der ersehnte Schlusspfiff und die Rosenheimer brachen in Jubel aus. Wie die Rosenheimer Damen zwei Wochen zuvor, gewinnen auch die Herren den heißbegehrten weiß-blauen Wimpel. Als Tabellenerster der Oberliga steigen sie nun direkt in die 2. Regionalliga Süd auf.

SB DJK Rosenheim Hockey

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser