Derby Edling

Derbytime im Ebrachstadion

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Edling - Lange wurde darauf hingefiebert, am kommenden Sonntag ist es endlich soweit. Der TSV Wasserburg gastiert beim DJK-SV Edling zum vermeintlichen Spitzenspiel. Die Partie hat besonders auf Grund historischer Duelle und der Rivalität der beiden Nachbarorte besonderen Zündstoff.

Doch die letzte Begegnung der beiden Mannschaften ist noch gar nicht so lange her. Im Meggle-Cup war die Partie jedoch eine klare Sache für die Ebrachkicker. Mit 3:0 schlug man die Löwen damals, allerdings fehlten auf beiden Seiten noch einige Stammspieler, so dass am Sonntag eine wesentlich engere Geschichte zu erwarten ist. Besonders die Rückkehr von Dominik Haas macht den Löwen Mut, denn bereits bei seinem Comeback machte er mit einem Treffer auf sich aufmerksam. Dass es trotzdessen nur zu einem 1:1 gegen den SV Westerndorf reichte, lag teils an der mangelhaften Chancenverwertung, teils an der Kaltschnäuzigkeit der Westerndorfer. Nun will man gegen den DJK-SV Edling endlich den ersten Sieg in der Kreisliga feiern.

Dass man die Rechnung immer erst mit dem Wirt machen muß, beweist der bisherige Saisonverlauf der Edlinger. Seit dem Fehlstart gegen Söllhuben ist die Nowak/Eck-Elf richtig gut drauf und konnte seine beiden anderen Partien erfolgreich gestalten. Vor allem Torjäger Schramme ist in Top-Form und mit drei Treffern an der Spitze der Kreisliga-Torschützenliste. Doch das ganze Team zeigte gegen die TuS Raubling eine bemerkenswerte Leistung und ist heiß darauf, den Nachbarn aus der Innstadt in die Schranken zu weisen.

Ob das gelingt oder aber der TSV Wasserburg das erste Mal dreifach punktet, wird man am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr im Edlinger Ebrachstadion sehen.

Pressemitteilung DJK-SV Edling

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser