BERGRENNEN HAUENSTEIN

Eines der spektakulärsten und anspruchsvollsten Rennen in der Deutschen Bergmeisterschaft.

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
RGR Pilot Michael Dandl unterwegs im BMW E30

Rosenheim - Das Rennen wird alljährlich im August in Hausen ausgetragen. Auf der 4,2 km langen Rennstrecke erreichen die Rennwagen bis zu 200 km/h. Für die zahlreichen Fans aus dem In- und Ausland zwei Tage lang Motorsport zum Anfassen in mitten der bayerischen Rhön. Für die Rallye-Gemeinschaft Rosenheim am Start: Michael Dandl & Christian Bodner.

Für Michael Dandl und seinen weißen BMW E30 war es der erste Einsatz mit seinem neuen 8V Motor in 2016 - er startete in der 8v- Trophy Berg-Cup. Beim ersten Trainingslauf war es trocken und Michi konnte in die erste Strecke mit dem neu aufgebauten Fahrzeug mit Slicks starten. Er musste feststellen, dass er viel zu kurz übersetzt ist. Er hat ein 6 Gang Getriebe verbaut, darf aber in der 8V Wertung nur mit einem 5 Gang fahren. Daher sperrte fürs Training den 6 Gang. Beim zweiten Trainingslauf versuchte er es mit einer Sperre des ersten Ganges und startete mit dem zweiten Gang, daher leichte Startschwierigkeiten, aber ansonsten hat die Übersetzung super gepasst. Zum dritten Trainingslauf fing es an zu regnen – Reifenwechsel und Start mit den Regenreifen. Beim Start mit dem zweiten Gang kam Michi nicht so gut weg - viel Drehzahl, seine Reifen drehen durch, es fehlt ihm leider die Zeit den Gang umzuschalten.

Am Sonntag zum ersten Wertungslauf war es trocken und Michael fuhr mit Slicks an den Vorstart… dann fing es wieder an zu regnen, das bedeutete zurück ins Fahrerlager - Umbau auf Regenreifen und Gang umschalten (6 Gang gesperrt); anschließend wieder zum Vorstart. Es folgte zunächst ein Rennabbruch, anschließend hört es auf zu Regnen. Die Strecke trocknet teilweise ab, aber nicht im Wald - hier war es noch nass und Michi startete mit Regenreifen. Das war die richtige Wahl. Beim zweiten Wertungslauf begann es stark zu regnen, ca. 20 Minuten Rennabbruch - die Strecke trocknet ab. Der Rennleiter gab dem Teams 15 Minuten zum Reifen wechseln auf Slick. Also zurück ins Fahrerlager und wieder wechseln, aber Michael schaffte es aus Zeit Gründen nicht mehr das Getriebe umzuschalten, deswegen war es wieder zu kurz übersetzt. Alles in allem ein Regendrama, der dritte Lauf entfällt komplett. So kann Michael Dandl bei seinem allerersten Einsatz mit dem neuen BMW den 4. Platz in der 8V-Trophy einfahren – ein super Erfolg. Gratulation!

Teamkollege Christian Bodner mit seinem orangen BMW E30 320is startete in der Klasse F bis 2000ccm. Er hatte etwas mehr Glück und konnte den ersten und zweiten Trainingslauf in Trocknen starten, nur zum dritten Lauf find es nach dem Start leicht an zu regnen. Auch zu Christians erstem Wertungslauf am Sonntag war es trocken und er startete mit Slicks. Den zweiten Lauf pilotierte er auf Slicks auf feuchter Strasse, das es ca. 1 km vor dem Ziel wieder anfing zu regnen. Christian Bodner fuhr den Boliden sicher in das Ziel und errang den 3. Platz. Damit fuhr er beim Bergrennen in Hauenstein den ersten Pokal mit seinem BMW E30 320is ein. Super Erfolg - Gratulation!

Der nächste Einsatz für das Team Dandl & Boder findet am 04.09.2016 in Schlößel in Österreich statt. Anschließend startet Christian Bodner am 10.11.2016 in Unterfranken. Am 25.09.2016 nimmt das Team Dandl und Bodner wieder gemeinsam am Bergrennen Eshofen St. Agatha in Österreich teil. Der Letze Lauf in 2016 findet für Michael Dandl und Christian Bodner findet 01-02.10. in Mickhausen bei Augsburg statt. Wir wünschen Euch einen guten Saisonabschluss ! Weitere Info unter www.rg-rosenheim.de

RG Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser