Rallyesport zum Anfassen

Erfolge für Heimische Rallye-Fahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Siegerehrung im Landgasthof in Schönau

Rosenheim - Gelungene Rallyesprintveranstaltung am 02.10.2016 in Biberg

Im Gemeindebereich Tuntenhausen-Schönau u. Glonn veranstaltete die RG-Rosenheim e.V.im ADAC nach mehrjähriger Pause wieder einen Rallyesprint. Ziel des Veranstalters war, jungen Nachwuchsfahrern sowie Neueinsteigern und nicht zuletzt auch den erfahrenen Piloten das herantasten in das Rallyemetie, sowie das Fahrkönnen vor heimischen Publikum zu zeigen. Ein Organisationsteam aus erfahrenen Fahrern hat sich die Mühe gemacht und in Verbindung mit den Genehmigungsbehörden eine sichere und dennoch abwechslungsreiche Streckenführung zu finden. Eine 5km lange A/B Wertungsprüfung, mit selektiver Streckenführung war Aufgabe der 41 Starter, diese Strecke bei 3 Umläufen ohne Fehler möglichst schnell zu durchfahren. Die nasse Strecke erforderte feines abstimmen zwischen Gaspedal Bremse u. den Lenkbewegungen. Allradbetriebene Fahrzeuge haben in der Regel bei solchen Wetterbedingungen Vorteile und sind den anderen Fahrzeugen meist überlegen. Das Team Kainz/Irlacher vom AMC Bad Aibling auf einem Mitsubishi EVO9 sicherte sich somit den Gesamtsiegerpokal. Mit Heimvorteil, trotzdem äußert hoch zu bewerten ist der 2.Gesamtrang mit nur 2,3 Sek. Rückstand für den RGR-Fahrer Josef Haagn.Auf seinem bekannten BMW 318is, wurde er gleichzeitig überlegener Klassensieger in F8. 3.der Gesamtwertung wurde das Rallyeteam Reindl/Ehrle auf einem leistungsstarken Mitsubishi EVO. Die Klasse der verbesserten Fahrzeuge bis 2000ccm/F8 ist derzeit im nationalen Rallyesport eine stark besetzte Klasse, meist mehr als 15 Starter, so auch hier beim Rallyesprint der RGR. Ein 3.Platz für Hans Englhart/RGR , 4. Team Retzer/Götzenberger auf Honda Civic vom MSC Priental u. der 6. Rang für das Team Hartmann/Kalinke/RGR zeigte die Leistungsdichte in dieser hart umkämpften Klasse. Arwed Hafner vom AMC Bad Aibling gilt schon als alter Rallyefreak und driftete mit seinem Oldtimer BMW 2002 gekonnt um die Kurven und wurde als Sieger dieser Gruppe u. Klasse geehrt. Porschefahrer Hans Wagner mit Copilot Schelzke erreichte den 2.Klassenplatz trotz eines kleinen Ausrutschers im 2.Umlauf. Klassensieger in RC3 wurde Wolfgang Irlacher vom MSCPriental. Classic Touring Cars heißt eine neue Klasse für ältere Rallyefahrzeuge zu der auch mittlerweile ein Golf 2 gehört. Hier stellte der AMC Bad Aibling mit Besnik Berisha den Sieger. Die Fahrer Dirk Hartmann/RGR, Martin Boschner/RGR sowie Effenberger Raphael vom MSC Priental führen sehr kontrolliert, und konnten viel Erfahrung aus dieser Veranstaltung mitnehmen. Als Mannschaftssieger wurden die Fahrer vom AMC Bad Aibling geehrt. Die unfallfrei Veranstaltung, das vorbildliche Verhalten der Teilnehmer sowie die Umsichtigkeit aller Funktionäre um das Organisationsteam rundeten diese gelungene Veranstaltung ab. weitere Infos unter: www.rg-rosenheim.de

RG Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser