Becker-Hochzeit in St. Moritz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Boris Becker und Lilly Kerssenberg geben sich in St. Moritz das Ja-Wort.

St. Moritz - Aufschlag zum zweiten Eheglück für Tennis-Legende Boris Becker.

Vor der märchenhaft-romantischen Kulisse der Schweizer Bergwelt von St. Moritz will der 41-Jährige an diesem Freitag seine Freundin Sharlely “Lilly“ Kerssenberg (32) heiraten. In dem Nobel-Kurort, in dem sich im Winter die Prominenz im Schnee tummelt, wird das Brautpaar mit einer schillernden Hochzeitsgesellschaft seinen großen Tag feiern. Eingeladen sind hochkarätige Gäste wie Fürst Albert von Monaco, Fußball-“Kaiser“ Franz Beckenbauer, die Box-Brüder Vitali und Wladimir Klitschko, TV- Moderator Thomas Gottschalk, die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick - und Kamerateams des Privatsenders RTL, dem Geschäftsmann und Boulevard-Liebling Becker die Fernsehrechte an dem Traumhochzeits-Spektakel verkauft hat.

Boris und seine Frauen

Boris Beckers Frauen - exotisch und erotisch

Während das Geheimnis um das Hochzeitskleid von US-Designerin Carolina Herrera noch streng gehütet wird, ist der Dresscode für die etwa 200 Gäste zählende Hochzeitsgesellschaft schon bekannt: Die Damen sollen rote Kleider tragen, die Herren Smoking, erzählte das Paar RTL. Vor den Traualtar treten Becker und seine Lilly in der Bergkapelle Regina Pacis am Suvretta-Hang. Fünf Brautjungfern hat sich das niederländische Model ausgesucht, darunter Dieter Bohlens Ex-Freundin Estefania Küster. Die Feier mit Vier-Gänge-Menü und mehrstöckiger Hochzeitstorte steigt im Fünf-Sterne-Haus “Badrutt„s Palace“. Zu Beckers Trauzeugen gehören seine beiden Söhne Noah Gabriel (15) und Elias Balthasar (9) aus der Ehe mit Barbara Becker. Auch für Kerssenberg wird es die zweite Ehe sein.

Die Hochzeit des Promi-Paares sorgt schon seit Monaten für Schlagzeilen. Erst hatte sich der dreimalige Wimbledonsieger von seiner langjährigen Freundin Lilly per SMS getrennt, wenig später mit Sandy Meyer-Wölden verlobt, dann folgte das Liebes-Aus nach 83 Tagen - und in der Silvesternacht in St. Moritz schließlich der Heiratsantrag an Lilly.

Der Frauenheld, der sich seit der schlagzeilenträchtigen Scheidung von Barbara vor acht Jahren immer wieder mit wechselnden Freundinnen an seiner Seite zeigte, machte schon den Auftakt zum zweiten Ehe- Anlauf zur medialen Inszenierung: Live von der “Wetten, dass...?“- Couch verkündete Becker, der neben Zürich nun einen Zweitwohnsitz im Londoner Vorort Wimbledon nah bei Töchterchen Anna (9) hat, die Hochzeitspläne mit Lilly.

Den Medien-Hype um das Läuten der Hochzeitsglocken heizt Becker weiter an. In seinem eigenem Internetfernsehen berichtet er seit kurzem über sich selbst. RTL bekam den Zuschlag für die TV-Rechte an der Hochzeit, das People-Magazin “OK!“ sicherte sich die Printrechte - alle anderen Medien sind unerwünscht. In St. Moritz ist so derzeit Diskretion das oberste Gebot. “Wir freuen uns, dass Boris Becker in St. Moritz heiratet. Zu allem anderen geben wir keine Auskunft“, sagte Eva Reinecke, PR-Managerin des “Palace“. Beckers Marketing-Kommunikationsmanagerin Isabelle Kessler warnte bereits neugierige Schaulustige: Die Heirat werde unter größten Sicherheitsvorkehrungen vonstattengehen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser