Dänemarks Königin auf Kultur-Visite in Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Königin Margrethe von Dänemark bei der Besichtigung der Frauenkirche in Dresden.

Dresden - Königin Margrethe II. von Dänemark ist am Samstag zunächst in Berlin und anschließend zu einem zweitägigen Besuch nach Sachsen gereist.

Die Regentin wurde in Berlin von Bundespräsident Horst Köhler und am Flughafen Dresden von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und seiner Frau begrüßt.

Auf dem kulturell geprägten Programm der 69-jährigen Monarchin wird sie von ihrer Schwester Prinzessin Benedikte begleitet, die bereits am Donnerstag anreiste. Vorgesehen sind die Besichtigung der Frauenkirche und der Besuch der “Giselle“-Aufführung des Königlich Dänischen Balletts in der Semperoper. Am Sonntag wird Königin Margrethe die Ausstellung “Mit Fortuna übers Meer“ im Schloss eröffnen, die anhand von Kunstgegenständen die Ehen und politische Allianzen der beiden Länder dokumentiert. Etwa ein Drittel der rund 320 Exponate stammt aus den Königlichen Dänischen Sammlungen von Schloss Rosenborg in Kopenhagen, die die Schau gemeinsam mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden organisierte. Der Festakt weiht zugleich die Fürstengalerie im Dresdner Schloss ein, in der auch Porträts einiger Vorfahren aus dem dänischen Königshaus hängen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser