Houston wirft Ex-Mann emotionalen Missbrauch vor

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Whitney Houston und ihr Exmann Bobby Brown.

Chicago - Die US-Sängerin Whitney Houston hat ihrem Exmann Bobby Brown emotionalen Missbrauch vorgeworfen. Das sagte sie am Montag in einer Talkshow. 

Einmal während ihrer Ehe habe er sie sogar bespuckt, „ins Gesicht“, sagte die 46-Jährige am Montag in der „Oprah Winfrey Show“. Sie sei daraufhin “sehr verletzt, sehr wütend“ gewesen. Houston hat nach einer langen Auszeit im August mit einem neuen Album und einem zweiteiligen Auftritt bei Talkshowqueen Oprah Winfrey ihr Comeback eingeläutet. Houstons Karriere war in den vergangenen Jahren von Drogenproblemen und der schwierigen Ehe mit Brown überschattet worden.

ap

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser