Wegen eines Teddybären

Kate verplappert sich bei Geschlecht ihres Babys

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Herzogin Catherine hat sich beim Geschlecht ihres Babys wohl verplappert

Grimsby - Herzogin Kate und ihr Mann, Prinz William, wollten das Geschlecht ihres Babys eigentlich bis zur Geburt geheimhalten. Doch nun hat sich die 31-Jährige bei einem öffentlichen Auftritt verplappert.

Update vom 4. Mai 2015: Herzogin Kate und Prinz William geben der Queen den Vorzug. Erst soll Elizabeth II. den Namen des Royal Baby II erfahren - und danach die Öffentlichkeit. Es gilt als wahrscheinlich, dass das heute noch passiert. Unterdessen streuen Frauen in Russland wilde Gerüchte über Herzogin Kate und die Geburt. In unserem Live-Ticker zum Royal Baby II und Herzogin Kate vom Montag finden sie die aktuellsten News und heißesten Gerüchte.

Update vom 3. Mai 2015: Kates Baby ist am Samstagvormittag auf die Welt gekommen. Herzogin Kate und Prinz William zeigen sich bereits am Nachmittag mit dem neugeborenen Mädchen in der Öffentlichkeit. Jetzt heißt es warten auf den Namen des Royal Baby II. Alles zu Kates Baby, ihrem Namen und weitere Infos in unseren Live-Ticker vom Sonntag.

Update vom 1. Mai 2015: Inzwischen steht fest, dass das zweite Royal Baby im Mai zur Welt kommen wird. Opa Prinz Charles wünscht sich übrigens, dass sein zweites Enkelkind ein Mädchen wird. Derweil geht das warten u die ersten Bilder vom royalen Nachwuchs weiter. In unserem Live-Ticker verpassen Sie dabei natürlich nicht.

Update vom 29. April 2015: Am Dienstag schien die Geburt des Royal Baby noch unwahrscheinlich. Denn Herzogin Kate soll hinterm Steuer ihres Autos gesehen worden sein. Der Mittwoch scheint schon wahrscheinlicher. Er wäre auch das perfekte Datum, weil Kate und Prinz William ihren vierten Hochzeitstag feiern, wie Sie im Live-Ticker zur Geburt des Royal Baby lesen können.  

Update vom 27. April 2015: Jetzt kann es jeden Augenblick soweit sein! Herzogin Kate ist hochschwanger und angeblich schon seit vier Tagen überfällig. Die Geburt des Royal Baby II steht also unmittelbar bevor. Wir halten Sie in unserem Live-Ticker über alle aktuellen News und Gerüchte rund um Herzogin Kate und das Baby auf dem laufenden und verraten, wie Sie die Nachricht auf keinen Fall verpassen.

Update vom 31. März 2015: Haben Sie sich eigentlich schon mal gefragt, warum Herzogin Kate keine Prinzessin ist? Schließlich könnte die Queen ihr diesen Titel theoretisch einfach verleihen. Interessant: Mit ein bisschen Trickserei könnte Kate immer noch zur Prinzessin werden - doch dieser Umweg ist äußerst kurios!

Royal Baby: Kate Middleton jetzt im Krankenhaus!

Ein unbedachter Halbsatz der Herzogin von Cambridge - und schon brodelt es in der Gerüchteküche: „Es ist ein Mädchen!“ prangte am Mittwoch als Schlagzeile über britischen Zeitungen. Dabei hatten Kate und Prinz William erklärt, dass sie das Geschlecht ihres ersten Babys bis zur Geburt geheim halten wollen.

Bei einem Besuch in Grimsby im Nordosten Englands hatte sich Catherine am Dienstag zehn Minuten Zeit für ihre etwa 2000 wartenden Fans genommen. Sie schüttelte viele Hände und bekam zahlreiche Geschenke überreicht. Als eine Frau ihr einen weißen Teddybären übergab, soll die Herzogin gesagt haben: "Danke, ich werde den für meine T... behalten." Dann brach sie ihren Satz ab. So berichtet es zumindest Sandra Cook, eine Frau, die direkt daneben stand, gegenüber der britischen "Daily Mail".

Kate bemüht sich um Schadensbegrenzung: "Wir verraten es nicht"

Herzogin Catherine nahm sich vor dem offiziellen Teil ihres Besuchs zehn Minuten Zeit für ihre wartenden Fans

Sie habe dann bei Kate nachgehakt und sie gefragt: "Sie wollten doch gerade 'Tochter' sagen, oder?" Darauf antwortete die Herzogin angeblich: "Nein, wir wissen es nicht." Als die Frau aber hartnäckig blieb, verbesserte sich die 31-Jährige und sagte: "Wir verraten es nicht!" Der Palast wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern. Quellen aus dem Königshaus bleiben dem Bericht der "Daily Mail" jedoch dabei, dass Kate und William das Geschlecht selbst noch nicht kennen

Lesen Sie auch:

Royal Baby: Kates Geheimplan für die Geburt

Royal Baby: Von Geburt an ein Milliardär

Kate Middleton schafft es unerkannt ins Krankenhaus

Peinlicher Fehlalarm: Kate liegt in den Wehen - Ente via Twitter

Einem anderen Fan soll Kate verraten haben, dass das Baby in ihrem Bauch bereits heftig trete. Eine Ohrenzeugin dieses Gespräch sagte der Zeitung „Grimsby Telegraph“, sie glaube, gehört zu haben, wie Kate von einem „er“ sprach, der sich in ihrem Bauch mit Tritten bemerkbar mache. „Entweder habe ich es falsch verstanden, oder Kate will uns alle verwirren“, sagte die Frau.

In Grimsby besuchte die Herzogin unter anderem ein Fischereimuseum. Viele der Menschen, die die Straßen säumten, um einen Blick auf die Frau von Prinz William zu erhaschen, hatten mehrere Stunden in der Kälte ausgeharrt. Wegen Nebels hatte Kate, die mit einem Hubschrauber eingeflogen wurde, Verspätung. Sie trug einen rötlich-braunen Mantel mit einem schmalen Gürtel in der Taille.

Viele kleine Prinzessinnen: Der Nachwuchs der Königshäuser

Viele kleine Prinzessinnen: Der Nachwuchs der Königshäuser

Die Herzogin hatte ihre Schwangerschaft im Dezember bekanntgegeben. Anfangs hatte sie einige Tage im Krankenhaus verbracht, weil sie sehr unter morgendlicher Übelkeit gelitten hatte. Das Baby soll im Juli kommen.

mm/AP

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser