Freundin verrät:

Klitschko ist als Verlobter ahnungslos

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Fast ein halber Meter Größenunterschied ist kein Hinderungsgrund für Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere, wenn es um Kinder geht.

Los Angeles - Box-Champion Wladimir Klitschko (37) scheint sich nicht besonders gut mit Hochzeitsdingen auszukennen - das hat seine Verlobte verraten, die US-Schauspielerin Hayden Panettiere (24).

„Er ist ziemlich verwirrt, was unsere Traditionen angeht“, sagte sie am Mittwoch (Ortszeit) in der US-Talkshow von Moderatorin Ellen DeGeneres. „Er weiß nicht, dass eigentlich die Familie der Braut für die Hochzeit zahlen sollte“, erzählte die 24-Jährige und scherzte: „Pst, das muss er ja auch nicht erfahren.“ Auch Flitterwochen sind "Doctor Steelehammer" kein Begriff - zumindest nicht das amerikanische Wort dafür: "honeymoon" (wörtlich: Honigmond). Unverständnis war auch die Reaktion des Boxers, als Hayden ihm sagte, dass er das Brautkleid nicht vor dem großen Tag sehen dürfe. "Warum? Ist doch nur ein Kleid", sagte er laut der Mimin.

Ob sie und Klitschko Kinder wollen, verriet Panettiere nicht. Allerdings betonte sie, sie hoffe, dass ihr Nachwuchs einmal durchschnittlich groß wird. „Er ist riesig. Ich meine, ich weiß, dass ich klein bin, aber er ist wirklich groß“, sagte die 1,53 Meter kleine Schauspielerin über ihren Verlobten, der 1,98 Meter misst. Die Unterschiede würden bei Kindern aber sicher ausgeglichen. „Er hat O-Beine, ich habe X-Beine“, witzelte sie, „sie werden bestimmt gerade Beine haben“.

Die Statur des Boxers war schließlich auch der Aufhänger, wie der Hollywoodstar mit seinem jetzigen Verlobten zum ersten Mal ins Gespräch kam: "Ich sagte: "Du bist riesig", er erwiderte: "Du bist winzig!" Und das war's."

dpa/hn

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser