Vor Organspende am Sterbebett der Schwester

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Grammy-Gewinnerin natalie Cole (59) hat ihre Schwester verloren.

Los Angeles - Tragisch: Noch während US-Sängerin Natalie Cole (59) ihre lebensrettende Spenderniere bekam, ist ihre ältere Schwester Carol "Cookie" Cole an Lungenkrebs gestorben.

Das berichtete die jüngere Schwester Timolin Cole den "New York Daily News". "Das ist alles so surreal, und es ist schrecklich", sagte Timolin.

Natalie Cole, die mehrfach Grammy-prämierte Tochter von Jazz-Legende Nat King Cole (1919-1965), hatte am Dienstag in Los Angeles nach langer Suche die Niere einer gestorbenen Verehrerin (22) bekommen. Die Familie der jungen Frau habe darum gebeten, das Organ der Sängerin zu spenden, berichtete der Nachrichtensender CNN.

Cole litt seit dem vergangenen Jahr an Nierenproblemen und musste sich dreimal pro Woche einer Dialyse unterziehen. Sie führt die Krankheit auf ihre frühere Drogenabhängigkeit zurück. Nach Angaben ihrer Sprecherin hat sie die Operation gut überstanden und soll möglicherweise schon am Wochenende nach Hause zurückkehren. 

Die jüngere Schwester berichtete, Natalie habe an Cookies Sterbebett gesessen, als morgens um 4.00 Uhr der Anruf kam, dass es eine Spenderniere gebe. Natalie habe die todkranke Schwester nicht verlassen wollen, aber sie - Timolin - habe ihr gesagt: "Natalie, das ist ein Geschenk Gottes, und Du musst das machen. Cookie würde sich das für Dich wünschen." Als Natalie wenige Stunden später operiert wurde, starb die Schwester.

Bei ihr war in der vergangenen Woche überraschend Lungenkrebs diagnostiziert worden. Eine Chemotherapie hatte sie abgelehnt. Die 1944 geborene Cookie war die leibliche Tochter von Nat King Coles früh gestorbener Schwägerin. Der Jazz-Musiker und seine Frau hatten das Kind adoptiert.

Lesen Sie auch:

Spenderniere für Natalie Cole

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser