Topmodel Jana: "Die schlimmsten Monate meines Lebens"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Topmodel Jana Beller ist von Heidi Klums Vater "sehr enttäuscht".

Berlin - “Germany's next Topmodel“-Gewinnerin Jana Beller weist die Vorwürfe ihres ehemaligen Managers Günther Klum über ihr vermeintliches unprofessionelles Verhalten zurück.

“Ich bin von Herrn Klum sehr enttäuscht“, sagte die 20-Jährige der “Bild“-Zeitung (Mittwochausgabe). Ihre Zeit in Heidi Klums Modelagentur One-eins “waren die schlimmsten zwei Monate meines Lebens“, fügte Beller hinzu. Sie habe sich unfair behandelt gefühlt. Außerdem sei sie entgegen Klums Behauptung nicht hinausgeworfen worden, sondern habe selbst gekündigt.

Doch damit nicht genug. Die 20-Jährige legt nach und sagt laut Bild weiter: "Ich wurde zum Sündenbock für die Fehler gemacht, die Herr Klum und seine Agentur gemacht haben."

Außerdem erhebt sie schwere Vorwürfe gegen den Vater von "Germany´s next Topmodel"-Chefin Heidi Klum. Ohne ihre Zustimmung sei sie zu zwei Shows auf der "Fashion Week" in Berlin gebucht worden. Da diese Veranstaltungen nach ihrer eigenen Einschätzung nicht zu ihr passten, lehnte sie ab. Daraufhin soll ihr Günther Klum mit den Worten "Entweder du läufst alle oder keine" gedroht haben.

Germany's next Topmodel": Das wurde aus den Siegerinnen

"Germany's next Topmodel": Das wurde aus den Siegerinnen

Nach Aussage von Klums Agentur war Beller fristlos gekündigt worden. Klum warf dem Model zudem vor, unzuverlässig und unprofessionell zu sein.

dapd/tz

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser