Beben in Spanien und auf Azoren: keine Schäden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Madrid/Lissabon - Im Nordwesten Spaniens und auf den zu Portugal gehörenden Azoren sind am Wochenende zwei leichte Erdbeben registriert worden. Nach Angaben der Behörden in beiden Ländern wurde niemand verletzt.

Es wurden auch keine Schäden gemeldet. In Spanien bebte am Sonntag in der Gegend des Wallfahrtsorts Santiago de Compostela die Erde. Wie das Nationale Geografie-Institut mitteilte hatte das Beben eine Stärke von 3,2. Am Vorabend hatte es auf der Azoren-Insel Terceira ein leichtes Beben gegeben. Es hatte nach Angaben der Erdbebenwarte der Inselgruppe ebenfalls eine Stärke von 3,2.

dpa

Erdbeben in Japan: Tag 2 nach der Katastrophe

Ein Jahr nach dem Beben: Diese Fotos werden wir nie vergessen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser