Identitätsdiebstahl bei Facebook

Plötzlich war sie das Gesicht einer Spendenaktion - und angeblich tot

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bakersfield/Kalifornien - Einen besonders bizarren Fall von Identitätsdiebstahl musste eine junge Frau aus Kalifornien erleben. Unbekannte machten sie zum Gesicht einer Spendenaktion.

Es muss ein bizarrer Moment gewesen sein. Eine Mutter aus Kalifornien erhielt von einem Verwandten die Nachricht, dass ihre Tochter angeblich gestorben sei und bei ihm vor Ort für ihre Überführung nach Mexiko gesammelt würde. Dabei erfreute sich die junge Frau bester Gesundheit. Sie ließ sich von Bakersfield Now sogar mit einem der Sammelgläser fotografieren, auf die ihr Foto geklebt worden war.

Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte ein Facebook-Foto der Frau geklaut und für eine Sammelaktion hergenommen. Wie Bakersfield Now berichtet, erfanden sie dafür die traurige Geschichte eines Mädchens namens "Enriquetta Nunez", dessen Eltern aus Geldnot für ihre Überführung nach Mexiko sammelten.

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser