Ökologisch, erfolgreich, ausgezeichnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf/Rosenheim Land - Insgesamt zwölf Unternehmen aus der Region wurden mit der Auszeichnung „ÖKOPROFIT Betrieb 2010/2011“ geehrt.

Ökologisch arbeiten und trotzdem den Profit erhöhen, das ist das Ziel von ÖKOPROFIT (Ökologisches Projekt Für Integrierte Umwelttechnik) das die Unternehmen mit Ihren Verbesserungsmaßnahmen erreichen wollen. Aus diesem Grund haben im vergangenen Jahr 12 Unternehmen aus den in acht Workshops und vier Vor-Ort-Terminen ihren ganz individuellen Maßnahmenkatalog erarbeitet. Am Ende des Projekts wurde eine Prüfung durch eine unabhängige Kommission durchgeführt, die alle Betriebe mit Auszeichnung bestanden haben.

Bei der offiziellen Abschlussveranstaltung am 17. November im Schloss Hartmannsberg wurden nun von den Landkreisen Mühldorf und Rosenheim die Auszeichnungsurkunden überreicht.

Ausgezeichnet wurden folgende Betriebe der ÖKOPROFIT Einsteiger:

  - Abwasser- und Umweltverband Chiemsee, Rimsting

  - Bayern-Chemie Gesellschaft für flugchemische Antriebe mbH, Aschau am Inn

  - MBM Maschinenbau Mühldorf GmbH, Mühldorf am Inn

  - Reha-Zentrum Bad Aibling Klinik Wendelstein, Bad Aibling

  - Rheumaklinik Bad Aibling, Bad Aibling

  - Schletter GmbH, Kirchdorf/Haag

  - Wendelsteinbahn GmbH, Brannenburg

  - Willy Bauer Bäckerei Konditorei Café, Stephanskirchen

Da Teilnehmer, die schon einmal ausgezeichnet wurden, die Möglichkeit haben, im ÖKOPROFIT Klub weiter betreut zu werden, erhielten im Rahmen der Veranstaltung auch die Teilnehmer am ÖKOPROFIT Klub 2010/2011 die erneute Auszeichnung als ÖKOPROFIT Betrieb.

Folgenden Unternehmen wurde ebenfalls die Urkunde überreicht:

  - AuerBräu GmbH

  - Südfleisch Waldkraiburg GmbH

  - Höhenrainer Delikatessen

  - GmbH Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG

Die Verbesserungen, die die ausgezeichneten Unternehmen erzielen konnten, erstrecken sich über alle umweltrelevanten Bereiche, wie Energie, Wasser und Abfall. Durch die Maßnahmen wird nicht nur die Umwelt geschont, es werden auch die Kosten bei den beteiligten Unternehmen gesenkt.

Beispielhaft können folgende Maßnahmen genannt werden: die Reduzierung des Stromverbrauchs um 113880 kWh im Jahr bei der Klinik Wendelstein durch den Austausch der Heizungshauptpumpe, die Einsparung von 20000 Litern Heizöl beim Abwasser- und Umweltverband Chiemsee durch die Optimierung der Heizungsanlage, Installation eines Blockheizkraftwerkes bei der Bayern-Chemie Gesellschaft für flugchemische Antriebe mbH und der Rheumaklinik Bad Aibling, sowie die Reduzierung des Restmüllaufkommens um 50t bei der Bäckerei Bauer und 371t bei der Schletter GmbH.

Durch diese und zahlreiche weitere Maßnahmen erzielen die Betriebe Einsparungen von mehr als 591700 Euro. Die CO2-Emissionen werden um gut 1073916 kg reduziert.

ÖKOPROFIT® Mühldorf / Rosenheim wird von einer Lenkungsgruppe begleitet und unterstützt, die sich aus den kooperierenden Behörden, Vertretern der LKZ Prien GmbH (Logistik-Kompetenz-Zentrum), des Landkreises Mühldorf und der Firma Arqum zusammensetzt.

Interessierte Unternehmen für die Runde ÖKOPROFIT 2012/2013 können sich unter der Telefonnummer 089 / 12109940 melden.

Pressemeldung des Landratsamts Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser