Ordnung muss sein

Schreibtisch-Ärger: So machen Sie Schluss mit dem Chaos!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Auf Ihrem Schreibtisch herrscht Papieranarchie. Überall stapeln sich die Zettel. Wichtige Dokumente finden Sie hier nicht mehr. Mit unseren Tipps beseitigen Sie das Chaos für immer!

Es ist Ende April, eine Erinnerung mit der Nachricht "Steuererklärung" ploppt auf Ihrem Handy auf. 'Hui, das hätte ich jetzt total vergessen. Dann mal nix wie ran' werden Sie sich denken. Noch schnell alle Dokumente zusammensuchen und schon können Sie starten. Oder doch nicht?

Hier schaut's ja aus!

Ihre Suche erweist sich als schwierig. Kein Wunder bei dem Chaos auf dem Schreibtisch. Überall liegen lose Zettel, fast schon meterhohe Papierberge und mittendrin auch noch ein Butterbrot aus längst vergangenen Tagen. Ihre Computermaus bewegt sich nur noch auf einem Radius von Ameisengröße. Spätestens jetzt wird Ihnen klar: so geht es nicht weiter! Große Lust zum Aufräumen haben Sie aber nicht. Wo sollen Sie bei dieser Unordnung auch anfangen?

Wir schaffen jetzt Abhilfe! Mit diesen fünf Tipps beseitigen Sie das Chaos ganz schnell und halten auch dauerhaft Ihren Schreibtisch sauber.

Schritt 1: Alles muss runter!

Leeren Sie zuerst komplett Ihren Schreibtisch. Nur so verschaffen Sie sich einen Überblick, was da eigentlich alles rumliegt. Anschließend putzen Sie die Oberfläche Ihres Tisches blitzeblank. Schon jetzt fühlen Sie sich einen Tick wohler und zuversichtlicher, wetten?

Schritt 2: Sortieren und wegwerfen

Machen Sie sich Stapel. Unterteilen Sie diese in vier Kategorien. Was ist wichtig? Was kann weg? Was muss weitergeleitet werden? Was muss sofort erledigt werden? Entscheidend dabei: es gibt kein "Zwischenhäufchen". Jedes Dokument nehmen Sie nur einmal in die Hand und entscheiden dann. Bauen Sie bloß keine weiteren Stapel.

Schritt 3: Wichtige Sachen zurückstellen

Nachdem Sie sich durch das Chaos gewühlt haben, stellen Sie die wichtigsten Gegenstände wieder zurück auf den Schreibtisch - vom Telefon, über den PC-Monitor bis hin zu den Stiften oder Ablagefächern. Sorgen Sie dafür, dass keine Kabel quer über den Tisch verlaufen. Stichwort: Kabelmanagement.

Schritt 4: Sorgfältig einräumen

Räumen Sie nun die vier Stapel in Ihre Ablagefächer. Kleben Sie auch einen Zettel mit der darauf notierten Kategorie auf das jeweilige Fach, um nicht den Überblick zu verlieren.

Schritt 5: Diszipliniert bleiben

Damit Ihr Schreibtisch am nächsten Tag nicht in alte Chaos-Muster verfällt, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Nutzen Sie eine Briefablage oder ähnliches. Dort landen alle Dokumente, die neu in Ihr Leben treten. Achten Sie darauf, dass Sie diese Ablage einmal am Tag leeren.
  • Nachdem Sie das Dokument bearbeitet haben, sortieren Sie es sofort in die richtige Kategorie Ihres Ablagefachs.
  • Verschieben Sie das Aufräumen nicht auf den Abend. Fernsehen ist da viel spannender, Lust zum Sortieren von Dokumenten haben Sie dann bestimmt keine.

Nun sollten Sie keine Probleme mehr damit haben, in dringenden Fällen wichtige Dokumente zu finden. So klappt's dann auch schneller mit der Steuererklärung.

Zurück zur Übersicht: Büro-Müller

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die beteiligten Unternehmen.

Hier finden Sie Büromöbel Müller in Raubling: