Tür auf mit Fingerabdruck

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit dem Fingerscanner lässt sich neben der Haustür auch die Haustechnik bequem bedienen. Rollläden, Heizung und Beleuchtung reagieren auf eine simplen Streich mit dem Finger über einen Sensor.

Düsseldorf - Mehr Komfort im Alltag verspricht eine neue Schließvorrichtung für die Haustür. Ein Fingerscanner öffnet die Tür ohne Schlüssel

Heutzutage ist ein Leben ohne moderne Technik unvorstellbar. Technische Innovationen bringen Komfort und Sicherheit in unseren Alltag: Smartphones erinnern an Geburtstage und zeigen den kürzesten Weg zum nächsten Supermarkt, das neue Auto parkt von selbst rückwärts ein, und der automatische Saugroboter befreit die Wohnung ohne unser Zutun von Staub und Schmutz.

Kinder, denen man noch ungern einen eigenen Hausschlüssel anvertraut, gelangen dank ekey home auch so sicher ins Haus. Der Schlüsselbund läuft nicht Gefahr, verloren zu gehen – weil er gar nicht mehr existiert.

Moderne Technik macht aber auch an anderer Stelle nicht Halt – zugunsten des Komforts eines jeden Einzelnen. Für die Haustür gibt es beispielsweise ein intelligentes System, bei dem ein Streich mit dem Finger über einen Sensor ausreicht, um die Türe zu öffnen. Der Finger allein dient dabei als Identifizierung und macht Schlüsselbund und Code überflüssig. Die Gefahr, die herkömmlichen Zutrittslösungen zu verlieren oder zu vergessen, ist somit gebannt. Das Schloss muss nicht mehr ausgetauscht werden, hat man seinen Schlüssel verlegt, denn den Finger hat man immer dabei. Daher empfehlen auch kriminalpolizeiliche Dienststellen die Installation von Fingerscannern wie dem ekey home.

Dessen Handhabe ist leicht: Die Finger-Verwaltung erfolgt ohne PC vom Bewohner selbst. Steht dieser vor der Haustür, kann er binnen Sekunden eintreten. Er zieht nur bequem den Finger über das Gerät. Erkennt das System hingegen einen Besucher vor der Tür, erhält dieser komfortabel Einlass, ohne dass der Gastgeber erst herbeieilen muss. Auch können individuelle Zeitspannen einprogrammiert werden. Das bietet sich zum Beispiel an, wenn die Putzhilfe nur vormittags ins Haus gelangen, ansonsten aber ausgeschlossen werden soll. Ein weiterer Vorteil des Fingerscanners ekey home ist seine Vielseitigkeit: Nicht nur an der Haustür verrichtet er zuverlässig seinen Dienst, sondern auch an Zaun, Garagentor oder Kellereingang. Und mit intelligenter Haustechnik lässt er sich ebenso kombinieren – allein mithilfe des Fingers fahren die Rollläden rauf oder runter, schaltet sich die Heizung ein oder wird die Beleuchtung im Außenbereich aktiviert. Mehr zum ekey home gibt es im Internet unter www.homeplaza.de oder direkt beim Hersteller unter www.ekey-epr.de.

Pressemeldung easyPR

Zurück zur Übersicht: Wohnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser