Kein Durchkommen für Mücken und Co.

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das hauchdünne, aber strapazierfähige Glasfasernetz des Insektenschutz-Rollos lässt nicht nur tagsüber das Sonnenlicht hinein, sondern ermöglicht bei gleichbleibendem, effektiven Schutz auch den ungetrübten Blick nach draußen.

Düsseldorf - Einen effektiven Schutz vor den ungebetenen Besuchern bietet das Velux Insektenschutz-Rollo. Das strapazierfähige Glasfasernetz lässt keine Insekten durch.

Der Duft von Grillfleisch und Sonnencreme gehört genauso zum Sommer wie das Summen von Mücken. Doch diese und auch andere Insekten, wie etwa Wespen und Fliegen, haben schon so manchen Grillabend vorzeitig beendet. Auch in der Wohnung ist an ungestörte Tage und entspannte Nächte nicht mehr zu denken, haben die sechsbeinigen Besucher erst einmal ihren Weg hinein gefunden. Wird an Sommerabenden bei eingeschaltetem Licht frische, kühle Luft in das Dachgeschoss gelassen, sind Fliegen, Mücken und Wespen meist mit von der Partie. Die Folge: eine nächtliche Jagd mit Fliegenklatsche oder Insektenspray und eine schlaflose Nacht. Wer sich das ersparen will, kann seine Wohnung jetzt mit speziellen Insektenschutz-Rollos zur insektenfreien Zone machen.

Gerade im Sommer sehnen wir uns nach frischer Luft bei Tag und Nacht. Damit einem angenehmen Raumklima im Dachgeschoss nichts im Wege steht, empfiehlt sich die Installation eines Insektenschutz-Rollos. Bei dem Modell von Velux schützt ein licht- und luftdurchlässiges Glasfasernetz das geöffnete Dachfenster, sodass die Bewohner selbst am Abend ohne Sorge das Licht einschalten und die frische Nachtluft zur Kühlung in den Wohnraum lassen können. Tagsüber lässt das geschlossene Insektenschutz-Rollo trotzdem die Sonne hinein, und auch der Ausblick nach draußen ist durch das Netz kaum gestört.

Anders als viele herkömmliche Insektenschutz-Lösungen, wie auf Fensterrahmen geklebte Klettbandsysteme oder Fliegengitter, lässt sich das Velux Modell einfach in einem Rollokasten aufrollen, wenn der Insektenschutz gerade nicht benötigt wird. Dank der einfachen Bedienung per Griffleiste ist es jederzeit schnell und mühelos wieder in Position gebracht. Ebenso einfach ist die Montage für die Dachgeschossbewohner: Das Rollo, mit Schienen und Rollokasten aus Aluminium, wird am Innenfutter des Fensters beziehungsweise an der Wand montiert und schließt damit an allen Seiten bündig ab – den Plagegeistern bleibt der Weg nach drinnen verwehrt.

Das Glasfasernetz-Gewebe ist strapazierfähig und leicht mit einem Tuch zu reinigen. Soll der Raum zusätzlich vor Hitze geschützt oder zeitweilig verdunkelt werden, kann man die Insektenschutz-Rollos mit allen Sonnenschutzprodukten und Rollläden des Herstellers kombinieren. Weitere Informationen sind unter www.velux.de erhältlich.

easy-PR

Zurück zur Übersicht: Garten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser