Made in Germany - heimisches Holz auf der Terrasse

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Beim deutschen Unternehmen Dauerholz verdeutlicht das „Made in Germany“-Siegel vor allem, dass heimisches Holz auf die Terrasse kommt.

Die hochwertigen Terrassendielen werden ausschließlich in Deutschland gefertigt. Beispielsweise ersetzen kontrolliert geerntete Kiefern aus der Lüneburger Heide die oft gefährdeten tropischen Holzarten – so wird die deutsche Waldwirtschaft unterstützt. Dabei steht das hochwertige Dauerholz dem jahrelang eingesetzten Tropenholz in seinen Materialeigenschaften in keinster Weise nach: Es ist ähnlich robust, wetterfest und langlebig, weil es bis in den Kern hinein mit einer speziellen Wachsimprägnierung durchtränkt wird. Das patentierte Verfahren, von einem deutschen Tischlermeister entwickelt, schützt das Holz dauerhaft vor Nässe sowie vor dem Eindringen von Holzschädlingen. Weil es darüber hinaus splitterarm und selbst bei Nässe sehr rutschfest ist, hat sich Dauerholz als Bodenbelag für den Außenbereich bewährt. Auch ohne besondere Nachpflege bleibt es lange haltbar – darauf gibt es 15 Jahre Garantie. Verschiedene Oberflächen und Dielengrößen sorgen zudem dafür, dass die Freude an der individuellen Dauerholz-Terrasse mindestens genauso lange anhält. Die Dauerholz AG wurde für die innovative Holzimprägnierung von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Weitere Informationen zur umweltschonenden Alternative aus deutscher Produktion gibt es im Internet unter www.dauerholz.de oder unter der Service-Hotline mit der Nummer 040 23644899-0.

Pressemitteilung easy-PR

Zurück zur Übersicht: Garten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser