Zweiradgaragen sorgen für Ordnung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vor Wind und Wetter geschützt: Die Klappmechanik hält das Vorderdach in seiner Position. So sind auch die Hände frei, um das Rad abzustellen.

Düsseldorf - Auch ihr Drahtesel braucht Pflege, genauso wie ihr Auto Pflege braucht. Deswegen braucht auch ihr Drahtesel eine Garage.

Ein Fahrrad hat viele Vorteile: Es schont die Umwelt, fördert die Kondition, und wenn es sich staut ist man auf zwei Rädern viel schneller am Ziel als mit dem Auto. Wenn man wieder zu Hause ist parkt das Auto jedoch sicher in der Garage und ist so vor Diebstahl und Beschädigungen geschützt. Doch was ist mit dem Drahtesel? Mit einer Zweiradgarage ist man auf der sicheren Seite: Sie schützt vor Wind und Wetter und gesteht Fahrrädern den Platz zu, den sie verdienen.

Mit den individuellen Lösungen von die-zweiradgarage, einem Holz verarbeitendem Unternehmen aus Hamburg, bekommen nicht nur Räder einen perfekten Unterschlupf. Die praktische Minigarage fügt sich dabei optimal in das Wohnumfeld ein und sorgt für aufgeräumte Vorgärten, Wege und Zufahrten. Das Modell „die-zweiradgarage“ bietet sicheren und wetterfesten Schutz für bis zu sechs Fahrräder und lässt sich spielend leicht öffnen. Dreißig verschiedene Größen halten für jeden das passende Objekt bereit. Dank einer ausgeklügelten Mechanik öffnet sich die Vorderklappe nach kurzem Anheben wie von allein; Gasfedern helfen dabei und erleichtern den Eintritt in den Stellraum. Die Garage bietet im geöffnetem Zustand ein aufrechtes Stehen: So kann das Fahrrad sicher und bequem mit freien Händen herausgeschoben werden. Durch die niedrig gehaltene Bauweise ist ein Aufstellen zum Beispiel vor Küchenfenstern oder versteckt im Vorgarten möglich. Eine solide Verarbeitung aus besten Holzarten verspricht eine lange Lebensdauer. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Fichte natur, kesseldruckimprägniertes Fichtenholz oder Lärche natur.

Auch „zweiradgarage-S“ – das besonders schmale, platzsparende Modell – ist im geöffneten Zustand begehbar. Hier wird das Stellgut jedoch seitlich in die Garage eingestellt. Je nach Ausführung finden bis zu vier Fahrräder oder ebenso viele Mülltonnen darin Platz. Der standardmäßig bei allen Modellen eingebaute Knebelgriff mit integriertem Zylinderschloss und vier Schlüsseln gibt Dieben keine Chance und verwahrt Zweiräder und sonstige Gerätschaften sicher im Inneren. Als abschließbarer Raum kann jede Garage über die Hausratversicherung mitversichert werden. Weitere Informationen gibt es unter www.zweiradgarage.de oder unter www.gardenplaza.de.

Pressemitteilung easy-PR

Zurück zur Übersicht: Garten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser