Attraktive Erträge und Altersvorsorge

Darum lohnt es sich jetzt in Pflegeimmobilien zu investieren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schechen - In der Ortsmitte von Schechen entsteht ein modernes Pflegezentrum. Das Neubauprojekt ist eine attraktive Kapitalanlage. Hier erfahren Sie, wie Sie erfolgreich investieren und welche Vorteile Pflegeimmobilien für Sie und Ihre Familie bieten.

Am 15. September war Spatenstich für das Pflegezentrum in Schechen. Dieses neue Zentrum besteht aus zeitgemäßen, komfortablen Einzelappartements, die den Nutzern den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen.

Das gesamte Gebäude ist barrierefrei und schwellenlos und kann so von Personen im Rollstuhl oder mit Gehhilfen problemlos benutzt werden. Im Mittelbau befinden sich die zentralen Funktions- und Sozialräume. Im Dachgeschoss befindet sich als zentraler Mehrzweckraum eine Cafeteria mit Küchenraum, zusätzlich lädt eine großzügige Dachterrasse zum Entspannen mit Blick auf die oberbayerischen Alpen ein.

Durch die Gliederung der Appartements in vier Hausgemeinschaften, wird eine vertrauensvolle Umgebung für Bewohner und Mitarbeiter geschaffen. Hier kann sich jeder mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten in die Hausgemeinschaft einbringen. Jede Hausgemeinschaft verfügt über eine eigene Wohngruppenküche, so dass auch hier in gemütlicher Atmosphäre gekocht und gegessen werden kann.

Betreiber des Pflegezentrums in Schechen ist die PIHA Seniorenzentrum GmbH. Der geschäftsführende Gesellschafter Herr Björn Michael verfügt über eine fast 20-jährige Erfahrung im Altenpflegebereich. Aktuell leitet er bereits drei weitere Pflegeeinrichtungen im Raum München.

Pflegeimmobilien immer attraktiver

Die gesellschaftliche und soziale Struktur in der Bundesrepublik befindet sich seit Jahren im Wandel. Aufgrund der zunehmenden Überalterung unserer Gesellschaft wird es zukünftig nötig sein, die Wohnformen in der dritten Lebensphase anzupassen. Deshalb werden Pflegeimmobilien immer interessanter, wobei unsere Region noch nicht über eine ausreichende Anzahl von zeitgemäßen Pflegeeinrichtungen verfügt. Vorhandene Seniorenheime bieten teilweise keine zeitgemäße Ausstattung mehr. Für die nächsten 15 Jahre wurde von Forschern bereits errechnet, dass deutschlandweit etwa 220.000 Pflegeplätze fehlen werden.

Das Pflegezentrum in Schechen als Kapitalanlage

Als Investor im Pflegezentrum werden Sie in das Grundbuch eingetragen und erwerben eine Sondereigentumseinheit, die ein Appartement inklusive eigenem barrierefreien Duschbad mit WC, sowie einen Anteil am Gemeinschaftseigentum umfasst. Des Weiteren besteht bei Bedarf für den Käufer oder seine Familienangehörigen ein Belegungsrecht für eines der Appartements. Lange Wartezeiten für einen Platz im Pflegeheim können so vermieden werden. Die Mieteinnahmen der jeweiligen Sondereigentumseinheit, abzüglich der Verwaltungsgebühr und der Instandhaltungsrücklage, werden pünktlich an die Eigentümer ausbezahlt und gewährleisten langfristig einen attraktiven Ertrag.

Weitere Beratung erhalten Sie gerne unter:

VR Immobilien GmbH, Tochterunternehmen der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG
Telefon: 08061 904-211
E-Mail: immobilien@vb-rb.de
https://www.vb-rb.de/privatkunden/immobilien/immobilien-kapitalanlage/pflegezentrum-schechen.html

-ANZEIGE-

Zurück zur Übersicht: Wohnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser