Baustellen bremsen Verkehr

Herbstferien: Stauwochende steht bevor

+
Stauprognose fürs Wochenende (28. bis 30.9.2012)

München - In fünf Bundesländern startet am kommenden Freitag die Herbstferien. Auf den Autobahnen wird es voll, dazu bremsen Baustellen den Verkehr aus. Hier die Stauprognose fürs Wochenende:

Mit viel Verkehr ist in Richtung Nord- und insbesondere Ostsee, in Richtung Süden in die Alpen und nach Südtirol zurechnen. Rund um die Flughäfen in Hamburg, Berlin und Frankfurt ist am Freitag und Sonnabend wahrscheinlich auch besonders viel los.

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Behinderungen sind auch, laut ADAC, vor allem um München und Stuttgart zu erwarten. Dort laufen mit dem Oktoberfest und dem Cannstatter Wasen die beiden größten Volksfeste Deutschlands an. Die Herbstferien beginnen in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz.

500 Baustellen

Dazu bremsen 500 Baustellen den Verkehr auf den Autobahnen aus. Hier die Strecken mit teils umfangreichen Baustellen (in Klammern: Baustellengesamtlänge)

  • A1 Richtung Saarbrücken und Richtung Heiligenhafen (273 Km)
  • A2 Richtung Dortmund und Hannover (32 Km)
  • A3 Richtung Passau und Köln (85 Km)
  • A4 Richtung Erfurt und Chemnitz (128 Km)
  • A5 Richtung Karlsruhe und Richtung Basel (133 Km)
  • A7 Richtung Füssen und Hannover
  • A8 Richtung Salzburg und nach Luxemburg (134 Km)
  • A9 Richtung Potsdam und Richtung München (120 Km)
  • A13 Richtung Dresden und Richtung Berlin Schönefelder Kreuz (42 Km)
  • A14 Richtung Dresden und Wismar (48 Km)
  • A20 Richtung Stettin und Bremen (30 Km)
  • A24 Richtung Dreieck Havelland und Hamburg (74 Km)
  • A30 Richtung Bad Oeynhausen und bis zur niederländischen Grenze (71 Km)
  • A31 Richtung Bottrop und Emden (32 Km)
  • A44 Richtung Essen und Aachen (40 Km)
  • A45 Richtung Aschaffenburg und Dortmund (71 Km)
  • A81 Richtung Schaffhausen und Würzburg (60 Km)
  • A93 Richtung Innsbruck und Hof (48 Km)

ADAC/ACE

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser