In welchen Ländern Benzin billig ist

+
In vielen Ländern ist Benzin weitaus billiger als in Deutschland.

München - In den Osterferien können sich Autofahrer vom Spritpreisschock zu Hause erholen. In vielen europäischen Urlaubsländern tankt es sich deutlich billiger.

Wie der ADAC berichtet, ist etwa Superbenzin in Polen mit 1,40 Euro pro Liter derzeit im Schnitt 29 Cent billiger. Bei einer Tankfüllung von 50 Litern zahlt man dort 14,50 Euro weniger. Diesel ist aktuell in Luxemburg am günstigsten.

Auf der anderen Seite kann Autofahren im Ausland auch um einiges teurer sein als in Deutschland, nämlich dann, wenn sich Fahrer nicht an die Verkehrsregeln halten. In Norwegen werden Überschreitungen von 20 km/h außerhalb von Ortschaften mit bis zu 465 Euro geahndet – in Deutschland werden dafür bis zu 35 Euro fällig. Überschreitungen von 50 km/h oder mehr können in Österreich bis zu 2180 Euro kosten. Gleich ein ganzes Monatsgehalt wird in Dänemark beim Fahren unter Alkoholeinfluss fällig.

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser